Schwimmen

Otterndorfer mischt bei der Schwimm-DM in Berlin vorn mit

von Frank Lütt | 27.10.2021

BERLIN. Janek Meyer von der Schwimmabteilung des TSV Otterndorf gehört in seinem Jahrgang 2004 zu den besten Brustschwimmern der Bundesrepublik.

Deshalb startete er auch im Europasportpark in Berlin bei der Deutschen Jugend-Jahrgangsmeisterschaft. Und der junge Hadler überzeugte über die 50-Meter-Distanz.

Über die 50 Meter Brust ging Janek Meyer als sechstschnellster Deutschlands im Jahrgang 2004 an den Start. Seine Qualifikationszeit war 30,19 Sekunden. In Berlin kam der junge Otterndorfer offenbar sehr gut klar mit den ungewohnten Bedingungen. Schließlich sind in der riesigen Schwimmhalle nicht nur zehn 50-Meter-Bahnen, sondern auch eine große Tribüne, die auch dank vieler anderer Teilnehmer sowie Trainern und Betreuern sehr gut besetzt war. Insgesamt hat der Deutsche Schwimmverband (DSV) nämlich 1127 Aktive für die fünf Wettkampftage vom 26. bis 30. Oktober registriert.

Janek Meyer musste am Vormittag im 13. von 15 Vorläufen antreten. Die Läufe waren jahrgangstechnisch gemischt, also sprangen Schwimmer der Jahrgänge von 2003 bis 2008 gleichzeitig in das Becken. Das Otterndorfer Talent hatte einen guten Start und schlug als Vierter dieses Laufes in sehr starken 30,22 Sekunden an.

Damit qualifizierte er sich als Sechster seines Jahrgangs für den Endlauf, der noch am Abend desselben Tages stattfand. Janek Meyer ging von auf Bahn sieben auf die 50 Meter. Seine Vorlaufleistung konnte er hier nicht bestätigen. In 30,46 Sekunden schlug er als Achter an. Die Plätze sechs bis acht waren etwa auf einem Niveau (30,20 bis 30,46). Die anderen fünf Starter zeigten, dass sie doch noch ein ganzes Stück schneller sind, sie blieben alle klar unter 30 Sekunden, der Erste, Leon Schmidt von der SG Essen, durchbrach sogar die 29er-Marke mit 28,84. Dennoch dürfte der Otterndorfer Janek Meyer stolz sein, denn schließlich ist er Deutschlands achtbester Brustschwimmer in diesem Jahrgang.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Frank Lütt

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

fluett@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Sportstätten

Zwei alten Sporthallen in Cuxhaven droht der Abriss

von Frank Lütt | 08.12.2021

CUXHAVEN. Die Rundturnhalle in Cuxhaven soll schon bald einem Neubau weichen. Zwei weitere stadtprägende Sporthallen stehen ebenfalls zur Disposition. Wie geht es weiter?

Der Ball soll wieder fliegen

Volleyball: BC Cuxhaven sucht neue Mitglieder

von Denice May | 07.12.2021

CUXHAVEN. Vereinssport lebt von Mitgliedern. Um neue zu gewinnen, hat der BC Cuxhaven am Wochenende einen Volleyball-Schnuppertag ins Leben gerufen - und zahlreiche Nachwuchssportlerinnen und -sportler folgten der Einladung.

Basketball

Tuba Poyraz macht den Unterschied: Lamstedt besiegt Titelfavoriten

von Redaktion | 06.12.2021

LAMSTEDT. Das erste Damen-Basketballteam des TSV Lamstedt gewann das Duell gegen TK Hannover II, einen der Titelfavoriten der 2. Regionalliga West. Das hochklassige Spiel ging mit 82:72 an den TSV, der jetzt selbst an der Spitze dran bleibt.

Basketball

Traum wird wahr: Spieler aus Cuxhaven erhält Einladung zur Nationalmannschaft

von Frank Lütt | 06.12.2021

PADERBORN/CUXHAVEN. Der gebürtige Cuxhavener Adrian Petkovic ist für einen Lehrgang der U18-Basketball-Nationalmannschaft nominiert worden. Der Lohn für seine harte Arbeit.