Der Otterndorfer Tennisspieler Tjade Bruns hat bisher für den Bremer TC entweder in der 2. Bundesliga gespielt oder in der der zweiten Mannschaft ausgeholfen. Nun geht es für ihn in die USA. Foto: A. Jeurink
Tennis

Otterndorfer Tjade Bruns will in den USA durchstarten

von Redaktion | 09.08.2022

NORTHEIM/OTTERNDORF. Der Otterndorfer Tennisspieler Tjade Bruns feierte seinen zweiten Turniersieg in dieser Sommersaison. Nun geht es für ihn in die USA. 

Der Otterndorfer Tennisspieler Tjade Bruns gewann beim traditionsreichen Harz-Leine-Cup die Herrenkonkurrenz in Northeim und feierte den zweiten Turniersieg dieser Sommersaison. Im Finale setzte er sich gegen den aus Wien stammenden Wahlberliner Yves Nowikovsky (TC GW Nikolassee) in drei umkämpften Sätzen durch. Nach zweieinhalb Stunden Spielzeit verwandelte Bruns in einer wahren Hitzeschlacht den zweiten Matchball zum 6:4, 2:6 und 10:5.

Die Turnierserie Harz-Leine-Cup machte Anfang August erstmals Halt im südniedersächsischen Northeim und konnte bei der Premiere ein starkes Teilnehmerfeld mit zahlreichen Ranglistenspielern aufweisen. An Position vier gesetzt zählte Tjade Bruns zwar zum erweiterten Favoritenkreis, nach einem überstandenen langwierigen Infekt konnte mit einem Turniersieg jedoch nicht unbedingt gerechnet werden.

Matchtiebreak im Halbfinale

In den ersten beiden Runden setzte sich der künftige College-Spieler glatt in zwei Sätzen durch, sodass es im Halbfinale zum Duell mit dem an Position zwei gesetzten Tjark Kunkel (DTV Hameln) kam. Im ersten Satz leistete sich Bruns nach nervösem Start zahlreiche Fehler und konnte einen deutlichen Satzrückstand nicht verhindern. Im zweiten Satz fand er immer besser zu seinem variablen Spiel und konnte das Ruder rechtzeitig herumreißen. Nach dem verdienten Satzausgleich musste beim Stand von 2:6 und 6:2 der Matchtiebreak entscheiden, den der Otterndorfer nervenstark mit 10:7 für sich verbuchen konnte.

Über 30 Grad Celsius

Im Finale traf Bruns bei Temperaturen von über 30 Grad auf den Favoritenschreck des Turniers. Der an Position sieben gesetzte Yves Nowikovsky schaltete zuvor den topgesetzten Hannes Meier (Braunschweiger THC) und das Nachwuchstalent Dennis Wiebe (LTTC RW Berlin) jeweils in drei engen Sätzen aus. Vom ersten Ballwechsel an zeigten die beiden Finalisten ein hochklassiges Match mit langen Grundlinienduellen und zahlreichen spektakulären Ballwechseln.

"Ich habe im ersten Satz wohl die beste Saisonleistung gezeigt, aber selten gegen so einen fitten und athletischen Spieler gespielt" lobte Bruns nach dem Match seinen 32jährigen Kontrahenten. Trotz des Satzverlustes steckte Nowikovsky keineswegs auf und erkämpfte sich den zweiten Satz mit 6:2. "Für mich war der Matchtiebreak sicherlich ein Vorteil"; bilanzierte der glückliche Turniersieger, der sich im Entscheidungssatz nach konzentrierter Leistung den zweiten Einzeltitel des Jahres sichern konnte.

Dem zweiten Team geholfen

"Leider bin ich nicht rechtzeitig für die Zweitligasaison fit geworden" bedauerte Bruns im Rückblick auf die Saison. Immerhin konnte er in der zweiten Mannschaft des Bremer TC an der Spitzenposition aushelfen und im Einzel und Doppel ungeschlagen mit dem Team die Weichen für den Aufstieg in die Landesliga stellen. "Ein Einsatz am Saisonende der zweiten Liga ist zwar noch möglich, aber das Training mit den Profis in den letzten Wochen war sicherlich der Grundstein für den Einzelerfolg" ließ der jüngste Spieler vom Bremer Zweitligisten durchblicken.

Die Vorfreude auf die kommenden Aufgaben ist jetzt jedoch umso größer. Bereits Mitte August geht es in die USA, wo Bruns sich an der Drury University dem Collegeteam der Drury Panthers anschließt.

"Dort sind die Trainingsbedingungen und Teamwettbewerbe auf ganz hohem Niveau - ich hoffe, dass ich das Team verstärken und mich dort optimal weiterentwickeln kann" freut sich der angehende Student.

Und mit dem Turniersieg im Gepäck wird er sich sicherlich selbstbewusst auf die Reise machen.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Fußball

Dezimiertes Team von Rot-Weiss Cuxhaven trat gegen Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe an

von Frank Lütt | 01.10.2022

CUXHAVEN. Rot-Weiss Cuxhaven empfing den Spitzenreiter der Fußball-Landesliga, SV Blau-Weiß Bornreihe, am Freitagabend zum Flutlichtspiel auf der Kampfbahn. Am Tage erhielt Rot-Weiss-Trainer Oliver Stepniak Nachrichten, die das Spiel beeinflussen sollten.

Handball

Männer vom TSV Altenwalde mit einem Doppelspieltag

von Frank Lütt | 30.09.2022

ALTENWALDE. Am ersten Oktober-Wochenende dürfen die Handball-Männer des TSV Altenwalde gleich zwei Spiele in der Landesliga bestreiten, einmal sind sie auswärts und einmal zuhause in der Franzenburger Halle gefordert. Die Frauen dagegen müssen einmal auswärts antreten.

Volleyball

Erste Heimspiele für den Beachsportclub Cuxhaven

von Frank Lütt | 30.09.2022

CUXHAVEN. Die Cuxhavener Volleyball-Herren fiebern ihrem ersten Auftritt vor heimischer Kulisse in der neuen Spielklasse entgegen. Am Sonnabend, 1. Oktober, ab 15 Uhr sind gleich zwei Heimspiele in der Verbandsliga für den Beachsportclub Cuxhaven (BCC).

Fußball

Rot-Weiss Cuxhaven erwartet zum Flutlichtspiel Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe

von Frank Lütt | 29.09.2022

CUXHAVEN. In der Fußball-Landesliga erwartet Rot-Weiss Cuxhaven am Freitag, 30. September, um 20 Uhr den Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe.