Die "Norwegian Encore" an der Columbuskaje in Bremerhaven. Foto: Scheer
Eineinhalb Tage

Ozeanriese "Norwegian Encore" braucht zusätzliche Testfahrt

22.10.2019

BREMERHAVEN. Das neue Kreuzfahrtschiff "Norwegian Encore" muss vor der Auslieferung Ende Oktober noch einmal zu Tests hinaus auf die Nordsee.

Die zusätzliche Testfahrt werde etwa eineinhalb Tage dauern, sagte Werftsprecher Florian Feimann am Dienstag in Papenburg. Es gehe darum, die Einstellungen der Schiffaggregate unter bestimmten Bedingungen zu erproben.

Für den 333,4 Meter langen Ozeanriesen der Norwegian Cruise Lines werde es die dritte Einstellungsfahrt sein, sagte Feimann. Seit der Überführung von Papenburg auf die Nordsee Anfang Oktober war die "Norwegian Encore" schon einmal ungeplant in den Hafen Eemshaven in den Niederlanden zurückgekehrt. Zusätzliche Tests bei der Abnahme eines Neubaus seien nicht ungewöhnlich, sagte Feimann. Zuvor hatte die "Nordsee-Zeitung" über die dritte Erprobungsfahrt berichtet.

"Das Schiff ist praktisch fertig. Ende des Monats übergeben wir an den Reeder", sagte Feimann. In Bremerhaven findet die Endausrüstung der "Norwegian Encore" statt. Am 31. Oktober soll die Reederei das Schiff übernehmen, das 4000 Passagiere beherbergen kann. Die Jungfernfahrt wird von Southampton in Großbritannien über den Atlantik nach New York führen. (dpa)

Lesen Sie auch...
Einstimmiges Votum

Alter Fischereihafen Cuxhaven: Rat stimmt Verkaufsflächenzahlen zu

von Kai Koppe | 31.05.2020

CUXHAVEN. Der Cuxhavener Rat hat ein einstimmiges Votum für ein dem Projekt Alter Fischereihafen zugrunde liegendes Einzelhandelskonzept abgegeben.

Passagierschiff

"Fair Lady" feiert 50. Geburtstag: Eine waschechte Cuxhavener Deern

von Wiebke Kramp | 31.05.2020

CUXHAVEN. Der Name scheint Programm: Eine hübsche Dame ist "Fair Lady" in der Tat auch heute noch. Obwohl sie schon 50 Jahre alt ist.

"Flipper"

Corona-Zeit genutzt: Cuxhavener Ausflugsschiff auf Vordermann gebracht

von Wiebke Kramp | 31.05.2020

CUXHAVEN. Die Corona-Zwangspause haben Daniel Krämer und seine Crew genutzt, das Ausflugsschiff "Flipper" der Cuxhavener Reederei Cassen Eils auf Vordermann zu bringen. 

Hafen

NPorts hat viel vor: Planspiele für die Cuxhavener Häfen

von Thomas Sassen | 29.05.2020

CUXHAVEN/STADE. Niedersachsen Ports hat ein Perspektivpapier für die Entwicklung der Hafenteile in Cuxhaven und Stade vorgestellt. Dabei wurde klar: Man hat einiges vor.