Vollkommen zerstört wurde der Wagen einer 55-Jährigen nach einem Frontalunfall mit einem Baum in der Nähe von Bülkau. Foto: Lange
Blaulicht

Pkw prallt bei Bülkau frontal gegen Baum - Frau schwer verletzt

16.08.2019

BÜLKAU. Die Kontrolle über ihren Wagen hat eine 55-jährige Fahrerin aus Friedeburg (Kreis Wittmund) am Freitagmorgen auf der Straße Bülkau Süderende in Richtung Odisheim verloren. Sie prallte mit dem Pkw frontal gegen einen Baum und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Auf dem Weg zur Arbeit ist eine 55-jährige Autofahrerin verunglückt. Sie war am Freitag gegen 8.30 Uhr mit ihrem Dacia in Richtung Odisheim unterwegs. Auf einer geraden Strecke überholte sie ein landwirtschaftliches Gespann. Nach dem Überholvorgang geriet die Frau mit ihrem Wagen in einer leichten Rechtskurve auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Der Pkw fuhr in den Grünstreifen, überfuhr einen rund 20 Meter langen Zaun und prallte infolgedessen frontal gegen einen Baum.

Pkw schrottreif, Straße zeitweise voll gesperrt

Umgehend wurde die Feuerwehr Bülkau zum Einsatzort alarmiert, die mit 16 Kräften ausrückten. Die Feuerwehr befreite die Fahrerin aus dem Wrack. Weiter übernahmen die Kameraden die Absicherung der Unfallstelle und den Brandschutz. Die Straße war zunächst für die Bergungsarbeiten voll, später halbseitig gesperrt. Die 55-Jährige aus Friedeburg wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren. Das Fahrzeug war nur noch schrottreif und wurde abgeschleppt. (jl)

Lesen Sie auch...
Natureum Niederelbe

Junge Forscher: Viel zu viel Plastik in der Natur

21.09.2019

KREIS CUXHAVEN. "Was ist denn dein Beruf?", fragt eine Grundschülerin schüchtern Jennifer Sobiech-Wolf von Alfred-Wegener-Institut. Andere sind da energischer: "Was kann man denn hier machen?"

Blaulicht

Hemmoor: Frau verwechselt Bremse mit Gaspedal

von Redaktion | 21.09.2019

HEMMOOR. Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Hemmoor schob eine 70-Jährige aus Hechthausen mit ihrem Auto einen parkenden Wagen mit Vollgas aus der Parklücke. Sie hatte das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt.

Keinen Lauf verpasst

Küstenmarathon: Die Laufschuhe sind schon geschnürt

21.09.2019

NEUENKIRCHEN. Wenn am kommenden Sonntag beim Küstenmarathon in Otterndorf wieder hunderte Läufer an den Start gehen werden, sind zwei unter ihnen, die bei dieser Veranstaltungsreihe bislang noch nie gefehlt haben: Die Brüder Frank und Jörg Heitmann aus Neuenkirchen.

Schulsanierung

Grundschule Otterndorf: Weiterhin offene Fragen

von Wiebke Kramp | 21.09.2019

OTTERNDORF. Das Erregungspotenzial war spürbar, die Stimmung aufgeheizt. 130 Zuhörer - meist Eltern - kamen zum Land Hadler Schulausschuss.