Fußball

Plötzlicher Wechsel: Rot-Weiss Cuxhaven verliert seinen Aufstiegstorhüter 

von Jan Unruh | 18.08.2022

CUXHAVEN. Das nächste Auswärtsspiel für Rot-Weiss Cuxhaven und wieder geht es gegen einen Mitaufsteiger in die Fußball-Landesliga. Die Kampfbahn-Kicker sind am Sonntag bei der SV Lindwedel-Hope gefordert. Vor dem Spiel sorgt ein plötzlicher Wechsel für Aufsehen.

Während die Gastgeber der SV Lindwedel-Hope ihren ersten Sieg eingefahren haben, wartet Rot-Weiss noch auf den ersten Zähler in dieser Saison. "Wir sind auf jeden Fall bereit zu punkten", sagt RW-Trainer Oliver Stepniak.

SV Lindwedel/Hope - Rot-Weiss Cuxhaven (So. 15 Uhr): Die positiven Eindrücke der vergangenen Tage überwiegen bei den Cuxhavener Verantwortlichen. Nach dem ernüchternden Auftakt und der 0:4-Niederlage in Hambergen, zeigt Rot-Weiss am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen den Oberliga-Absteiger aus Uphusen ein anderes Gesicht und begegnete dem gestandenen Team aus der Nähe von Bremen teilweise auf Augenhöhe. Dennoch gab es nach 90 intensiven Minuten die zweite Niederlage im zweiten Spiel. Doch auf die gezeigte Leistung lasse sich laut Stepniak aufbauen. Auch das Training unter der Woche stimmt ihn positiv. "Die Jungs sind gut drauf", sagt er. Doch noch immer plagen ihn personelle Sorgen. Nun falle auch noch Neuzugang Lennard Gersonde mit einer Verletzung der Patellasehne zwei bis drei Monate aus. Zudem können Torschütze Leon Brümmer und Angreifer Gabriel Costa nicht mit nach Lindwedel fahren.

Gaßner wechselt nach Groden

Ebenfalls nicht dabei ist Aufstiegstorhüter Dennis Gaßner. Der 38-Jährige hat seine Tasche abgegeben und wechselt mit sofortiger Wirkung zum Bezirksligisten Grodener SV. Das bestätigten Trainer Stepniak und auch Teammanager Marc Tietjen. "Es ist schade, dass es so gekommen ist", sagt Tietjen. Der Grund: Gaßner wollte sich nicht mit der Rolle der Nummer zwei im Rot-Weiss-Tor hinter Neuzugang Jonas Görse begnügen. Schon in den ersten beiden Saisonspielen stand Gaßner nicht im Kader der Cuxhavener. Trotz der personell angespannten Lage gehe der Blick von Stepniak und Co. aber positiv in die Zukunft.

Zwei Rückkehrer

Zumal mit Aaron Schulz und Sebastian Wöhlkens zumindest zwei Spieler in den Kader zurückkehren. Beim Aufsteigerduell in Lindwedel sollen nach Möglichkeit die ersten Zähler eingefahren werden. "Wir wollen punkten", sagt er. Auf seine Mannschaft warte eine leidenschaftlich agierende Mannschaft, die durch einen 2:0-Erfolg am vergangenen Wochenende gegen Güldenstern Stade erstmals in der Liga gewann. Rot-Weiss ist gewarnt, aber nach Aussage von Stepniak gut vorbereitet.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Jan Unruh

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

junruh@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Fußball

Dezimiertes Team von Rot-Weiss Cuxhaven trat gegen Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe an

von Frank Lütt | 01.10.2022

CUXHAVEN. Rot-Weiss Cuxhaven empfing den Spitzenreiter der Fußball-Landesliga, SV Blau-Weiß Bornreihe, am Freitagabend zum Flutlichtspiel auf der Kampfbahn. Am Tage erhielt Rot-Weiss-Trainer Oliver Stepniak Nachrichten, die das Spiel beeinflussen sollten.

Handball

Männer vom TSV Altenwalde mit einem Doppelspieltag

von Frank Lütt | 30.09.2022

ALTENWALDE. Am ersten Oktober-Wochenende dürfen die Handball-Männer des TSV Altenwalde gleich zwei Spiele in der Landesliga bestreiten, einmal sind sie auswärts und einmal zuhause in der Franzenburger Halle gefordert. Die Frauen dagegen müssen einmal auswärts antreten.

Volleyball

Erste Heimspiele für den Beachsportclub Cuxhaven

von Frank Lütt | 30.09.2022

CUXHAVEN. Die Cuxhavener Volleyball-Herren fiebern ihrem ersten Auftritt vor heimischer Kulisse in der neuen Spielklasse entgegen. Am Sonnabend, 1. Oktober, ab 15 Uhr sind gleich zwei Heimspiele in der Verbandsliga für den Beachsportclub Cuxhaven (BCC).

Fußball

Rot-Weiss Cuxhaven erwartet zum Flutlichtspiel Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe

von Frank Lütt | 29.09.2022

CUXHAVEN. In der Fußball-Landesliga erwartet Rot-Weiss Cuxhaven am Freitag, 30. September, um 20 Uhr den Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe.