Stefanie Köster (2.v.r) bei der Amtseinführung mit Polizeioberrätin Ilka Freyhat (l.), Polizeipräsident Johann Kühme (2.v.l.) und Inspektionsleiter Arne Schmidt. Foto: Polizei
Führungswechsel

Polizei Cuxhaven: Diese Polizeirätin übernimmt den Zentralen Kriminaldienst

19.11.2019

CUXHAVEN. Personalwechsel in der Polizeiinspektion Cuxhaven: Der Zentrale Kriminaldienst (ZKD) hat eine neue Leiterin. 

Polizeirätin Stefanie Köster wurde am Dienstag in ihr neues Amt eingeführt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Inspektion wurde sie offiziell vorgestellt.

Nachfolge von Markus Scharf

"Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und über das mir entgegengebrachte Vertrauen. Gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen möchte ich die gute Arbeit des Zentralen Kriminaldienstes in Cuxhaven fortsetzen", betonte Stefanie Köster. Die 34-Jährige tritt die Nachfolge von Kriminaloberrat Markus Scharf an, der Leiter des Zentralen Kriminaldienstes bei der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta wird.

Beste Voraussetzungen

"Stefanie Köster bringt die besten Voraussetzungen mit, um die vor ihr liegenden Herausforderungen zu bewältigen. Der Zentrale Kriminaldienst der Polizeiinspektion Cuxhaven liegt bei ihr in sehr guten Händen", sagte Polizeipräsident Johann Kühme.

Kösters Karriere

Stefanie Kösters Karriere im niedersächsischen Polizeidienst begann 2005. Nach dem dreijährigen Studium sammelte sie Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen der Polizeiinspektion Verden/Osterholz. Von Mitte 2016 bis Mitte 2017 war Stefanie Köster im Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport im Referat 24 für Einsatz und Verkehr als Sachbearbeiterin tätig. Parallel zu ihrer polizeilichen Laufbahn absolvierte die 34-Jährige ein Jura-Studium an der Universität Bremen.

Rund 70 Mitarbeiter

Nach dem zweijährigen Master-Studium an der Deutschen Hochschule der Polizei übernimmt Stefanie Köster nun die Leitung des Zentralen Kriminaldienstes in der Polizeiinspektion Cuxhaven mit rund 70 Mitarbeitern. Damit ist die Polizeirätin die Gesamtverantwortliche für die Kriminalitätsbekämpfung auf einer Fläche von knapp 2100 Quadratkilometern.

Lesen Sie auch...
Steubenhöft im Visier

Wird Cuxhaven ab 2024 wieder ein Hafen für Kreuzfahrtschiffe?

von Thomas Sassen | 24.01.2020

CUXHAVEN. Stilvoll und stimmig verlief das erste Cruise-Dinner im Kuppelsaal der Cuxhavener Hapag-Hallen, zu dem die Tourismuswirtschaftsgemeinschaft (TWG) eingeladen hatte. 

Blaulicht

+ + Aus dem Polizeibericht + +

23.01.2020

Unbekannte haben ein Elektro-Lastenfahrrad aus der Neuen Reihe in Cuxhaven gestohlen. Anschließend entsorgten sie das Rad auf einer Grünfläche hinter dem Medizinischen Versorgungszentrum in der Marienstraße.

Starke Böen vorausgesagt

Wetterprognosen für Dienstag: Heftiger Sturm in Cuxhaven und umzu?

23.01.2020

KREIS CUXHAVEN. Fegt am Dienstag ein heftiger Sturm über den Kreis Cuxhaven hinweg? Erste Meteorologen warnen nun vor dem Natur-Spektakel an der Nordseeküste.

Wegen Mehrausgabe

Heftiger verbaler Schlagabtausch im Cuxhavener Kreistag

von Egbert Schröder | 23.01.2020

KREIS CUXHAVEN. Das war kein vorbereitetes Rededuell, sondern eine schonungslose Abrechnung.