Der Vatertag 2022 blieb nach Polizeiangaben im Landkreis Cuxhaven überwiegend ruhig, obwohl auch hier reichlich Alkohol floss. In einigen Fällen mussten die Einsatzkräfte jedoch einschreiten. Foto: Klemmer/dpa
Christi Himmelfahrt

Polizei Cuxhaven meldet zehn Anzeigen nach Streitigkeiten am Vatertag

27.05.2022

KREIS CUXHAVEN. Der Vatertag 2022 wurde auch im Kreis Cuxhaven ausgiebig von unzähligen Cuxländern gefeiert. Zumeist blieb es dabei friedlich, jedoch nicht immer. 

Die Polizei hat eigenen Angaben zufolge einen insgesamt ruhigen Himmelfahrtstag im Kreis Cuxhaven verlebt. Zwar nutzten viele Feiernde im Landkreis Cuxhaven den freien Tag für Ausflüge, bei denen auch häufig Alkohol im Spiel war. Hierdurch bedingt seien am Donnerstag bislang zehn Anzeigen unter anderem wegen Körperverletzung in Folge von Streitigkeiten erstattet worden. 

Polizei Cuxhaven zieht Bilanz nach dem Vatertag

Der überwiegende Teil der Veranstaltungen - darunter auch alle größeren angemeldeten Events - seien jedoch friedlich verlaufen. Die Polizei zeigte sich daher zufrieden mit den Sicherheitskonzepten der Veranstalter und dem Wetter, das wohl auch zu einem rechtzeitigen Ende der Vatertags-Ausflüge geführt haben dürfte. 

Ruhe an Brennpunkten

Auch im Kreis Stade gab es an Himmelfahrt zahlreiche Ausflügler. "Die aus den Vorjahren bekannten größeren Personenansammlungen an mehreren Brennpunkten, wie zum Beispiel an der Pramfähre Gräpel fanden jedoch nicht statt", teilte die Polizei mit. Im gesamten Kreisgebiet gab es jedoch mehrere - vorwiegend alkoholbedingte - Einsätze. 

Gäste wollen Kneipe nicht verlassen

So wollten zwei alkoholisierte Personen trotz Aufforderung eine Gaststätte in der Stader Innenstadt nicht verlassen. Beide wurde vorübergehend in den Stader Polizeigewahrsam eingeliefert.

Jugendliche streiten sich in Harsefeld

In Harsefeld meldete ein Anrufer zwischen 14 und 15 Uhr eine Auseinandersetzung, an der rund 30 Jugendliche beteiligt waren. Eine Person musste vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen ins Buxtehuder Elbeklinikum eingeliefert werden. Der Verursacher wurde durch die Polizei nach erheblichem Widerstand in Gewahrsam genommen.

Mann greift Polizisten an

Gegen 20.30 h wurde aus einer Wohnung in Fredenbeck eine Ruhestörung gemeldet. Vor Ort fand eine private Vatertagsfeier statt. Der 34-jährige Verursacher griff im Rahmen des Einsatzes die Polizisten tätlich an und wurde ebenfalls in Gewahrsam genommen. Erst nachdem mehrere Streifenwagen eintrafen, konnte die Feier den Polizeiangaben aufgelöst werden.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Verdächtiger flüchtet

Attacke auf Oberleitung in Bremerhaven: Dem Täter auf den Fersen

29.06.2022

BREMERHAVEN. Nach den Diebstählen von Kupferseilen an den Bahngleisen in Bremerhaven ist die Bundespolizei dem Täter dicht auf den Fersen

Am Lloyd-Gymnasium

Nach Armbrust-Attacke in Bremerhaven: Sekretärin verlässt Krankenhaus

28.06.2022

BREMERHAVEN. Die bei dem Attentat am Bremerhavener Lloyd-Gymnasium lebensgefährlich verletzte Mitarbeiterin der Schule hat das Krankenhaus inzwischen verlassen können.

27 Menschen verletzt

Reizgas-Attacke im Klimahaus Bremerhaven: Täterin ermittelt

28.06.2022

BREMERHAVEN. Im Klimahaus in Bremerhaven wurden am Montag 27 Menschen verletzt, weil eine 15-Jährige ein Tierabwehrspray versprühte.

Verkehr 

Erstes Juli-Wochenende verspricht viele Staus

28.06.2022

HANNOVER. Die Urlauber sind unterwegs, der Ferienverkehr läuft auf Hochtouren - das bedeutet im schlimmsten Fall stundenlange Staus auf den Straßen. Für das erste Juli-Wochenende hat der ADAC eine wenig erfreuliche Prognose.