Vanessa Wardelmann starb am 24. September 1992. Anja Witt wurde am 8. Mai 1993 ermordet. Foto: Polizei
Bei "Aktenzeichen XY"

Prostituierten-Morde im Kreis Cuxhaven: Anrufer melden sich nach TV-Sendung

13.01.2022

KREIS CUXHAVEN. Bundesweite Aufmerksamkeit haben einmal mehr die Morde an zwei Prostituierten aus Bremerhaven auf sich gezogen. Die Polizeiinspektion Cuxhaven suchte jetzt erneut den Weg in die Öffentlichkeit.

Am Mittwochabend wurden die Fälle um Anja Witt und Vanessa Wardelmann zum zweiten Mal in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" thematisiert. Nach der Ausstrahlung gingen bis Donnerstagmittag 40 neue Hinweise bei der Polizeiinspektion Cuxhaven ein, wie Sprecher Uwe Sandrock mitteilt.

Viele der Hinweise "beziehen sich allgemein auf die Tatmittel und es wurde von Mordfällen berichtet, die mit unseren Fällen in Verbindung stehen könnten", so Sandrock. "Wenige Hinweise beziehen sich konkret auf Personen." Die Hinweise würden zeitnah bewertet und überprüft.

Kein dringender Hinweis

Nach Mitteilung von Alfred Hettmer aus dem Studio "Aktenzeichen XY" sei bisher kein Hinweis dabei gewesen, "der ein sofortiges Handeln der Polizei beziehungsweise der Ermittlungsgruppe fordert". Über weitere Inhalte machte die Polizeiinspektion Cuxhaven zunächst keine Angaben.

Der Fall habe aber erneut "ein großes Medieninteresse geweckt und eventuell ergeben sich noch Hinweise nach der Veröffentlichung der Ergebnisse", heißt es vonseiten der Polizei. "Wir hatten ein ähnliches Verhalten nach der Ausstrahlung im November 2019." Danach seien über Tage noch weitere Hinweise bei der Ermittlungsgruppe eingegangen. Kriminalhauptkommissar Rainer Brenner betont: "Wir bleiben voller Hoffnung, dass der richtige Hinweis dabei ist oder uns noch erreicht."

Anfang der Neunziger ermordet

Die Prostituierten Anja Witt und Vanessa Wardelmann hatten Anfang der Neunziger-Jahre auf dem Straßenstrich in Bremerhaven angeschafft. Die Frauen waren in den Jahren 1992 und 1993 ermordet worden. Wardelmanns Leiche wurde am 26. September 1992 nahe der Lune in der Gemeinde Loxstedt gefunden. Witts Leichnam entdeckten Spaziergänger am 9. Mai 1993 in einem Waldstück an der B 215 in der Nähe der A27 an der Ausfahrt Verden-Nord.

Die Polizeiinspektion Cuxhaven führt die Ermittlungen. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um denselben Täter handelt.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Corona im Kreis Cuxhaven

Drei weitere Personen mit Covid-19 im Kreis Cuxhaven verstorben

27.05.2022

KREIS CUXHAVEN. 161 neue nachweisliche Corona-Infektionen sowie drei Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 hat der Landkreis Cuxhaven am Freitag gemeldet.

Blaulicht 

A27: Verriegelung von Motorhaube bricht bei 150 km/h und fliegt in Windschutzscheibe 

von Redaktion | 27.05.2022

KREIS CUXHAVEN. Eine Familie befuhr die A27 als die Verriegelung des Autos bei 150 Kilometer pro Stunde brach und in die Windschutzscheibe prallte. 

Christi Himmelfahrt

Polizei Cuxhaven meldet zehn Anzeigen nach Streitigkeiten am Vatertag

27.05.2022

KREIS CUXHAVEN. Der Vatertag 2022 wurde auch im Kreis Cuxhaven ausgiebig von unzähligen Cuxländern gefeiert. Zumeist blieb es dabei friedlich, jedoch nicht immer. 

Ablenkung im Straßenverkehr

Kontrollen im Kreis Cuxhaven: 13 Verstöße in nur wenigen Stunden

von Redaktion | 27.05.2022

KREIS CUXHAVEN. Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei in nur wenigen Stunden 13 Verkehrsteilnehmende kontrolliert, die ihr Smartphone am Steuer nutzen.