Ein 54-jähriger Radfahrer wurde von einem Lkw erfasst und schwer verletzt. Foto: Lange
Blaulicht

Radfahrer in Hemmoor von Lkw erfasst und schwer verletzt

31.01.2019

HEMMOOR. Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Bundesstraße 495. Ein Radfahrer wurde in der Dunkelheit von einem Lkw erfasst und schwer verletzt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang noch unklar.

Gegen 18.45 Uhr war ein 58-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Gefährt auf der B 495 in Richtung Lamstedt unterwegs. Da die Bundesstraße zwischen Wohlenbeck und Lamstedt derzeit gesperrt ist, musste der Fahrer mit seinem Lkw wenden. Dies tat er in der angrenzenden Otto-Peschel-Straße. Als der Lkw-Fahrer zurück auf die Bundesstraße biegen wollte, kam es zur Kollision.

Als der 58-Jährige aus seinem Lkw ausstieg, um nach der Ursache zu sehen, erkannte er den verletzten Radfahrer. Dieser soll nach Angaben des Fahrers vermutlich mit den Hinterrädern des Aufliegers zusammengeprallt sein. Dabei verletzte sich der Radfahrer schwer. Der Lkw-Fahrer sowie weitere Erst-Helfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den Verletzten. Der 54-jährige Radler wurde schwer verletzt ins Stader Elbeklinikum gebracht. Aus welcher Richtung der Radfahrer kam und warum er die Straße überqueren wollte, konnte bislang nicht geklärt werden. Ersten Vermutungen zufolge habe der Lkw-Fahrer den Radfahrer aufgrund des starken Schneetreibens nicht gesehen.

Am Einsatzort waren die Feuerwehren Basbeck und Warstade. Sie sperrten und sicherten die Straße für rund zwei Stunden ab. Die Polizei bittet Zeugen darum, die Hinweise zum Unfall geben können, sich bei ihnen unter Telefon (0 47 71) 60 70 zu melden. (jl)

Lesen Sie auch...
Natureum Niederelbe

Junge Forscher: Viel zu viel Plastik in der Natur

21.09.2019

KREIS CUXHAVEN. "Was ist denn dein Beruf?", fragt eine Grundschülerin schüchtern Jennifer Sobiech-Wolf von Alfred-Wegener-Institut. Andere sind da energischer: "Was kann man denn hier machen?"

Blaulicht

Hemmoor: Frau verwechselt Bremse mit Gaspedal

von Redaktion | 21.09.2019

HEMMOOR. Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Hemmoor schob eine 70-Jährige aus Hechthausen mit ihrem Auto einen parkenden Wagen mit Vollgas aus der Parklücke. Sie hatte das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt.

Keinen Lauf verpasst

Küstenmarathon: Die Laufschuhe sind schon geschnürt

21.09.2019

NEUENKIRCHEN. Wenn am kommenden Sonntag beim Küstenmarathon in Otterndorf wieder hunderte Läufer an den Start gehen werden, sind zwei unter ihnen, die bei dieser Veranstaltungsreihe bislang noch nie gefehlt haben: Die Brüder Frank und Jörg Heitmann aus Neuenkirchen.

Schulsanierung

Grundschule Otterndorf: Weiterhin offene Fragen

von Wiebke Kramp | 21.09.2019

OTTERNDORF. Das Erregungspotenzial war spürbar, die Stimmung aufgeheizt. 130 Zuhörer - meist Eltern - kamen zum Land Hadler Schulausschuss.