Schwerer Unfall auf der Papenstraße in Groden. Ein Rollerfahrer wurde von einem Pkw überfahren, kam unter das Auto und erlitt einen Herzstillstand. Foto:Kolbenstetter
Unfall am Dienstag

Rollerfahrer (33) in Cuxhaven durch Feuerwehr reanimiert

von Thomas Sassen | 10.12.2019

CUXHAVEN. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Dienstagmorgen wurde ein 33 Jahre alter Rollerfahrer schwer verletzt.

Der Mann wurde in der Papenstraße vor dem Haus Nr. 6 im Ortskern von Groden in einer 30er Zone von einem Pkw vom Typ Audi überfahren. Der Mann erlitt dabei schwerste Verletzungen und einen Herzstillstand. Erst die herbeigerufene Berufsfeuerwehr konnte ihm helfen. 

Das sagt die Feuerwehr

Zugführer Volker Buthmann beschreibt die Situation wie folgt: "Als wir an die Unfallstelle kamen, mussten wir den Mann befreien, der unter dem Auto eingeklemmt war. Mit acht Mann unseres Rüstzuges haben wir den Audi auf die Seite gekippt. Der Mann war zu diesem Zeitpunkt nicht ansprechbar. Er hatte einen Herzstillstand."

Rollerfahrer in Klinik gebracht

Die sofort eingeleitete Reanimation war erfolgreich. Der Rettungsdienst konnte den Verletzten anschließend stabilisieren, bevor er mit dem Rettungswagen in die Klinik gebracht wurde.

Papenstraße mehrere Stunden gesperrt

Der Unfall ereignete sich gegen 5.20 Uhr. Nach ersten Informationen soll der Rollerfahrer gestürzt sein. Der nachfolgende Autofahrer erfasste ihn daraufhin. Der 51-jährige Audi-Fahrer erlitt einen Schock. Die Staatsanwaltschaft Stade ordnete die Hinzuziehung eines Gutachters für die Ermittlungen zum Unfallhergang an. Die Papenstraße war im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden voll gesperrt.

Thomas Sassen

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

tsassen@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Hausärzte auf dem Land

Medizinische Versorgung: Landarztquote in Niedersachsen kommt

26.01.2020

KREIS CUXHAVEN. CDU und SPD in Niedersachsen haben sich im Grundsatz auf die Einführung einer Landarztquote zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung auf dem Land verständigt.

Fachfrauen befragt

Cuxhaven: "Zwischenzeugnis kein Grund für Tribunal"

von Maren Reese-Winne | 25.01.2020

CUXHAVEN. Wie können Eltern mit schlechten (und guten!) Noten umgehen? Wie gelingen die nahenden Zeugnisferien? Wir haben in der Erziehungsberatungsstelle nachgefragt.

Mediziner-Umfrage

Klinikärzte in Niedersachsen fühlen sich oft überlastet

25.01.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund hat erstmals erfragen lassen, wie es um die Gesundheit der angestellten Ärzte in Niedersachsen steht.

Stadtbild

Straßenbäume in Cuxhaven gefällt: Wann die Säge angesetzt wird

von Maren Reese-Winne | 25.01.2020

CUXHAVEN. Wenn die Männer mit der Säge kommen, ist oft die Aufregung groß: Das passiert bei Cuxhavens Stadt-Bäumen rund 100 Mal im Jahr. Warum?