Fußball

Rot-Weiss Cuxhaven gewinnt Derby gegen Eintracht

von Jan Unruh | 21.09.2019

CUXHAVEN. Rot-Weiss Cuxhaven hat das Stadtderby in der Fußball-Bezirksliga gegen den FC Eintracht Cuxhaven für sich entschieden. Vor 500 Zuschauern auf der Kampfbahn setzte sich RW hochverdient mit 4:1 durch. 

Rot-Weiss Cuxhaven - FC Eintracht Cuxhaven 4:1 (1:0): Nach der Derbyniederlage aus der Vorwoche gegen Groden hat Rot-Weiss Cuxhaven sich eindrucksvoll zurückgemeldet. Am Sonnabend stand gleich das nächste Stadtderby an. Diesmal empfing Rot-Weiss den FC Eintracht - und schickte den Favoriten etwas überraschend mit einer 1:4-Klatsche auf den kurzen Heimweg. Marcus Richter sorgte mit einem sehenswerten Freistoßtor  für die Führung in der 43. Minute. 

Eintracht hofft kurz

Nach dem Seitenwechsel erhöhten Aaron Schulz und Damian Curras-Fonseca auf 3:0, ehe Eintracht durch das späte Tor von Benedict Griemsmann (84.) noch einmal etwas Hoffnung schöpfte. Diese machte der eingewechselte Arne Buschbeck mit seinem Treffer zum 4:1-Endstand dann aber zunichte. 

Verdienter Sieg

Ein hochverdienter Sieg für Rot-Weiss. Das musste auch Eintracht-Trainer Mentor Grapci eingestehen. "Das war heute ganz schlecht von uns", sagte er sichtlich enttäuscht nach dem Schlusspfiff. Jubelstimmung dagegen bei RW-Coach Oliver Stepniak: "Die Jungs haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben." 

Feldspieler im Tor

Notiz am Rande: Im Tor bei Rot-Weiss stand Feldspieler Jan-Michel Matthee. Er zeigte eine ganz starke Partie, wurde aber auch nur selten gefordert von der hoch gelobten Offensive der Eintrachtler, die an diesem Tag enttäuschte. 

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Jan Unruh

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

junruh@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Padel

Ranglisten-Spieler begeistern in Cuxhaven

von Frank Lütt | 09.07.2020

CUXHAVEN. Padelspieler sind keine Schönwetter-Spieler - das bewiesen 22 Akteure bei einem stark besetzten Ranglistenturnier. Im Rahmen der "German Padel Series" wurden 1000 Punkte vergeben, das lockte auch Topspieler an, die Hunderte von Kilometern anreisten. Die Sportler vom SC Schwarz-Weiß Cuxhaven erwiesen sich als gute Gastgeber, verabschiedeten sich alle spätestens im Viertelfinale.

Reitsport

Hadler Land: Reitvereine kehren langsam zur Normalität zurück

von Jan Unruh | 09.07.2020

HECHTHAUSEN. Mia Röndigs putzt mit Mundschutz ihr Pferd in der Bornberger Reithalle. Mittlerweile Normalität. Erst als sie das Reitviereck betritt, legt sie die Maske ab. Es ist nur eine von vielen Auflagen...

Motorsport

Kart in Cadenberge: Die Motoren röhren wieder nach Corona-Pause

von Jan Unruh | 08.07.2020

CADENBERGE. Eigentlich sollte vor zwei Wochen der letzte Vorlauf zur Deutschen Meisterschaft im Jugendkartslalom in Cadenberge starten. Corona machte den Kartfahrer einen Strich durch die Rechnung.

Fußball

Fußball: 17-Jähriger aus Cadenberge wechselt in die U19-Bundesliga

von Jan Unruh | 07.07.2020

CADENBERGE/HAMBURG. Lukas Schumacher geht den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere. Der 17-jährige Cadenberger wechselt in die U19-Fußball-Bundesliga.