Vor allem in der Anfangsphase hatte die RW-Defensive um Torhüter Jonas Görse eine Menge zu tun. Im Laufe des Spiels ließen die Cuxhavener aber wenig Torchancen gegen den Oberliga-Absteiger aus Uphusen zu. Dennoch setzte es am Ende eine 1:2-Heimniederlage. Foto: Unruh
Fußball

Rot-Weiss Cuxhaven schnuppert am ersten Punktgewinn

von Jan Unruh | 13.08.2022

CUXHAVEN. Fußball-Landesligist Rot-Weiss Cuxhaven hat auch das zweite Saisonspiel verloren. Im Vergleich zur Vorwoche zeigte sich der Aufsteiger aber stark verbessert und hätte am Ende sogar einen Punkt verdient gehabt.

Die 0:4-Auftaktniederlage wollten die Kampfbahnkicker so schnell wie möglich vergessen machen. Dazu kam das erste Heimspiel der Saison am Freitagabend gegen den Oberliga-Absteiger TB Uphusen ganz recht. Auch wenn es am Ende nicht für den ersten Punkt gereicht hat, für Trainer Oliver Stepniak überwogen die positiven Eindrücke. "Natürlich kann man nach einer Niederlage nicht zufrieden sein", sagte er. Doch er sah nach eigenen Aussagen eine Leistung, auf die er aufbauen könne. Gegen den Favoriten aus dem Bremer Umland kamen die Cuxhavener schwer in die Partie. Die Anfangsphase gehörte den Gästen. Folgerichtig fiel das 0:1 in der 18. Minute durch Justin Schmidt. Danach fand Rot-Weiss besser ins Spiel. Zur Freude der rund 200 Zuschauer erzielte Leon Brümmer das 1:1 (33. Minute). Das war auch der Halbzeitstand.

Leistungssteigerung

Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff traf Uphusens Stürmer Jonathan Bondombe-Simba mit einem Schuss aus 20 Metern in den Winkel zum 1:2. Ärgerlich aus Cuxhavener Sicht, da sie den Ball nach eigenem Abstoß zu leicht herschenkten. Danach passierte wenig in beiden Strafräumen. Erst in den letzten zehn Minuten wurde es noch einmal spannend. In der 80. Minute tauchte Neuzugang Gabriel Costa allein vor Uphusens Keeper Jonathan Böhlendorf auf. Er scheiterte im Eins-gegen-eins und auch den zweiten Versuch konnte Uphusen klären. Diese Torchance war aber wie ein Weckruf. Uphusen wirkte angeknockt, mehrere Spieler mussten mit Krämpfen behandelt werden. Hinzu kam in der 84. Minute eine Gelb-rote Karte für Ilias Kasapis. In Unterzahl verteidigten die Gäste den Vorsprung letztlich routiniert. Die Cuxhavener Angriffe verpufften, sodass es beim 1:2 aus Rot-Weiss-Sicht blieb. "Das war eine klare Leistungssteigerung im Vergleich zur vergangenen Woche", so Stepniak. 

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Jan Unruh

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

junruh@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Fußball

Dezimiertes Team von Rot-Weiss Cuxhaven trat gegen Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe an

von Frank Lütt | 01.10.2022

CUXHAVEN. Rot-Weiss Cuxhaven empfing den Spitzenreiter der Fußball-Landesliga, SV Blau-Weiß Bornreihe, am Freitagabend zum Flutlichtspiel auf der Kampfbahn. Am Tage erhielt Rot-Weiss-Trainer Oliver Stepniak Nachrichten, die das Spiel beeinflussen sollten.

Handball

Männer vom TSV Altenwalde mit einem Doppelspieltag

von Frank Lütt | 30.09.2022

ALTENWALDE. Am ersten Oktober-Wochenende dürfen die Handball-Männer des TSV Altenwalde gleich zwei Spiele in der Landesliga bestreiten, einmal sind sie auswärts und einmal zuhause in der Franzenburger Halle gefordert. Die Frauen dagegen müssen einmal auswärts antreten.

Volleyball

Erste Heimspiele für den Beachsportclub Cuxhaven

von Frank Lütt | 30.09.2022

CUXHAVEN. Die Cuxhavener Volleyball-Herren fiebern ihrem ersten Auftritt vor heimischer Kulisse in der neuen Spielklasse entgegen. Am Sonnabend, 1. Oktober, ab 15 Uhr sind gleich zwei Heimspiele in der Verbandsliga für den Beachsportclub Cuxhaven (BCC).

Fußball

Rot-Weiss Cuxhaven erwartet zum Flutlichtspiel Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe

von Frank Lütt | 29.09.2022

CUXHAVEN. In der Fußball-Landesliga erwartet Rot-Weiss Cuxhaven am Freitag, 30. September, um 20 Uhr den Spitzenreiter Blau-Weiß Bornreihe.