Die Trampolingruppe der Sportfreunde Sahlenburg wächst stetig. Einmal in der Woche trainiert Margitta Blömeke (r.) mit den Mädchen und Jungs in der Sporthalle. Foto: Unruh
Trampolin

Cuxhaven: Sahlenburger wollen hoch hinaus mit dem Trampolin

von Jan Unruh | 25.05.2022

SAHLENBURG. Sie springen wieder - und das schon seit vielen Wochen: Die Trampolingruppe der Sportfreunde Sahlenburg trainiert fleißig, hat schon einige Erfolge vorzuweisen, will aber noch höher hinaus.

Seit mittlerweile 16 Jahren gibt es die Trampolingruppe in Sahlenburg. Angefangen mit weniger als zehn Mädchen wird die Sporthalle nun immer voller. Über 20 Aktive - hauptsächlich Mädchen, aber auch ein paar Jungs - trainieren regelmäßig auf dem federnden Sportgerät. "Jeder kann kommen", sagt Margitta Blömeke. Sie hat vor 16 Jahren die Trampolingruppe in Sahlenburg ins Leben gerufen und ist noch immer mit vollem Einsatz dabei.

Training in Döse

Aktuell finden die Übungseinheiten in der Döser Halle statt, weil die Sahlenburger Sporthalle saniert wird. Den Turnerinnen und Turnern ist es ziemlich egal, wo trainiert wird. Hauptsache ist, dass die Sportgeräte da sind. Auf insgesamt drei großen Trampolinen springen die Sahlenburger Mädchen und Jungs in der Regel. So viele brauchen sie auch, damit niemand zu kurz kommt. Um so schöner sei es, dass die Abteilung im Herbst 2020 ein nigelnagelneues Trampolin bekommen habe. "Ohne Sponsoren wie den Round Table hätten wir das nie hinbekommen", sagt Blömeke.

Lange Corona-Pause

Benutzt wurde das Trampolin aber lange nicht. Durch die Corona-Pandemie war ein Training nicht möglich. Erst mehr als ein halbes Jahr später durften die Turnerinnen und Turner das erste Mal auf das neue Trampolin. "Das war schon eine komische Situation", so Blömeke. Nun aber ist das Sportgerät voll integriert. Einmal in der Woche trifft sich die Gruppe - immer montags. Und das Training zahlt sich bereits aus. Bei den Bezirksmeisterschaften waren die Sahlenburger mit vier Turnerinnen am Start.

Auf Landesebene erfolgreich

Die zwölfjährige Stine-Sophie Behling schaffte sogar den Sprung zu den Landeswettkämpfen. "Das sind alles ganz tolle Mädels", schwärmt Blömeke. Zusammen mit der Otterndorferin Angelique Seeborg und der Cuxhavenerin Aylin Kömpel leitet sie die Gruppe. Sie hat selbst früher geturnt und ist später auch Trampolin gesprungen. Nun möchte sie ihre Erfahrungen an die nächsten Generationen weitergeben. Auch wenn der Spaß an erster Stelle stehe, sei der Ehrgeiz aller Beteiligten groß. "Wir tendieren schon in die Leistungsrichtung", sagt die Trainerin. Ihre Mädchen und Jungs ziehen auf jeden Fall mit. Sie wollen immer höher hinaus, sich stetig verbessern. "Und das macht einfach Spaß", so Blömeke. 

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Jan Unruh

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

junruh@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Sportstättenbau

Immer noch keine Bewegung auf der Sportanlage in Groden

von Frank Lütt | 29.06.2022

GRODEN. Die Sportanlage im Cuxhavener Stadtteil Groden soll saniert werden. Baubeginn sollte für das Millionenprojekt schon längst. Unser Medienhaus fragte nach, warum noch gähnende Leere auf der Anlage herrscht.

Sportstätten

Gerüchteküche brodelt: Was passiert mit dem Jahnplatz in Cuxhaven?

von Jan Unruh | 29.06.2022

CUXHAVEN. Noch rollt auf dem Jahnplatz der Ball. Doch der FC Eintracht Cuxhaven droht seine Heimspielstätte zu verlieren - zumindest vorübergehend.

Fußball

JFV Cuxhaven: U18-Mannschaft verabschiedet sich mit Meisterschaft

von Redaktion | 28.06.2022

CUXHAVEN. Der JFV Cuxhaven hat es geschafft. Trotz einer Niederlage am letzten Spieltag sicherte sich die U18-Mannschaft die Meisterschaft in der Landesliga. Die Cuxhavener verzichten jedoch auf einen möglichen Aufstieg in die Niedersachsenliga.

Triathlon

Triathlon bei den "Finals" in Berlin: Wingster Lasse Lührs spurtet zum DM-Titel

von Frank Lütt | 27.06.2022

BERLIN. Der gebürtige Wingster Triathlet Lasse Lührs hat bei den "Finals" in Berlin die Deutsche Meisterschaft gewonnen. Mit unserem Medienhaus sprach der 26-Jährige über diesen Erfolg und welche Ziele er noch verfolgt.