Der Landtagsabgeordnete Uwe Santjer fordert, mehr angestellte Ärzte mit Zeitverträgen im ländlichen Raum zu beschäftigen. Symbolfoto: Rehder
Medizinische Versorgung

Santjer: Landarzt-Quote im Cuxland einführen

von Wiebke Kramp | 25.10.2018

In der Aktuellen Stunde der SPD-Fraktion ging es in der Plenarsitzung des Landtags am Mittwoch um die medizinische Versorgung im Flächenland Niedersachsen.

Der SPD-Abgeordnete Uwe Santjer aus Cuxhaven erklärt dazu: "Der Fachkräftemangel in der Pflege und der Medizin insbesondere im ländlichen Raum ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit."

Um diese Herausforderung zu bewältigen, müsse aufgehört werden, in bestehenden Strukturen zu denken. Vielmehr wünscht er sich innovative Konzepte. Sein Vorschlag: Bei der hausärztlichen Versorgung könnte das bedeuten, mehr angestellte Ärztinnen und Ärzte mit Zeitverträgen im ländlichen Raum zu beschäftigen. Gerade im Kreis Cuxhaven fänden sich immer weniger Nachfolger für bestehende Praxen. Mit Blick auf den demografischen Wandel gehe es um Wege zur Sicherstellung einer zufriedenstellenden ärztliche Versorgung.

Neben besserer Bedarfsplanung und Steigerung der Attraktivität der Ausbildung in den Pflegeberufen nennt Santjer auch die Einführung einer Landarzt-Quote einen "wichtigen Baustein" zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung. Für das erste Quartal 2019 kündigte er eine Anhörung in der SPD-Fraktion an, um mit Experten über Vor- und Nachteile einer derartigen Quote für Niedersachsen zu diskutieren.

Die medizinische Versorgung und ihre Zukunft bewegt die Menschen im Cuxhaven. Dies beweist auch das Leserforum unserer Zeitung, bei dem Patienten persönlich erlebte Missstände in Arztpraxen und Kliniken formulieren.

Wiebke Kramp

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

wkramp@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Gesellschaft

Eine neue Bank aus Schiffsteakholz in Cuxhaven

von Thomas Sassen | 16.11.2018

CUXHAVEN. Der Name Karl B. Kühne ist in Cuxhaven ein Begriff. Jeder in der maritimen Szene erinnert sich an den bärtigen Seelotsen mit dem markanten Gesicht. 

Cuxhaven-Brunsbüttel

Betreiber sucht nach geeigneter Elbfähre

von Thomas Sassen | 16.11.2018

CUXHAVEN.  Noch ist nichts in trockenen Tüchern, doch, so könnte sie aussehen, die neue Elbfähre, die ab April nächsten Jahren auf der Strecke Cuxhaven - Brunsbüttel zum Einsatz kommen soll.

Gesellschaft

Hohe Auflagen für Altenbrucher Weihnachtsmarkt

von Thomas Sassen | 16.11.2018

CUXHAVEN. Genau 2390 LED-Lichter werden am Abend des ersten Advent den Ortskern von Altenbruch beleuchten. 

Wirtschaft und Verbraucher

EWE: Jahrelang zu viel Geld für Abwasser kassiert

16.11.2018

CUXHAVEN/OLDENBURG. Die Panne ist ein wirtschaftlicher Tiefschlag für die EWE Wasser GmbH. Es geht um 9,3 Millionen Euro, die das Unternehmen an die Stadt Cuxhaven zurückzahlen muss. Hier sind alle Verbraucher betroffen. (von Felix Weiper und Kai Koppe)