Sarah Connor kommt mit Songs ihres aktuellen Albums "Herz Kraft Werke" zu einem Open-Air-Livekonzert während der Sail 2020. Foto: Bockwoldt
22. August 2020

Sarah Connor live erleben in Bremerhaven

16.10.2019

BREMERHAVEN. Der Stadthalle Bremerhaven ist es gelungen, für die Sail 2020 Bremerhaven einen "dicken Fisch" für die große Konzertbühne auf der Seebäderkaje an Land zu ziehen:

Die deutsche Ausnahmekünstlerin Sarah Connor wird im Rahmen ihrer Sommer-Tour 2020 am Sonnabend, 22. August, um 20 Uhr in Bremerhaven mit Band und aktuellem Programm "Herz Kraft Werke" für ein absolutes Konzert-Highlight sorgen.

Das zweite deutschsprachige Album von Sarah Connor "Herz Kraft Werke" knüpft an die Erfolge ihres mit fünffach Platin ausgezeichneten Albums "Muttersprache" an. Ihre Herbsttournee 2019, die sie wieder durch die größten Arenen des Landes führte, war rasch ausverkauft. Nun legt sie nach und gibt ihren Fans eine weitere Möglichkeit, sie live zu erleben und kündigt zunächst 22 Open-Air-Konzerte für 2020 in Deutschland an. Die Stadthalle Bremerhaven freut sich sehr, dass es gelungen ist, die Künstlerin für eines dieser Konzerte gewinnen zu können.

Songs vom aktuellen Album

Vier Jahre nach der Veröffentlichung von "Muttersprache" meldete sich Sarah Connor mit "Vincent", der ersten Single ihres neuen Werks "Herz Kraft Werke", das am 31. Mai des Jahres veröffentlicht wurde, zurück aus der Schaffensphase, die sie auch in Studios nach Nashville, Tennessee, und London geführt hat.

Ihre Sommertour 2020 ist ein Dankeschön an ihre Fans, auf die sich Sarah schon jetzt freut und die ihren Adrenalinspiegel steigen lässt: "Unmittelbar vor Konzertbeginn bekomme ich nur schwer Luft und denke, ich muss sterben vor Lampenfieber. Doch wenn der Vorhang fällt, die Musik einsetzt, ich die Hände und Gesichter sehe und die Rufe der Fans höre, dann weiß ich: Das wird ein geiler Abend."

Auf einen Blick

Was: Livekonzert mit Sarah Connor

Wann: Sonnabend, 22. August, um 20 Uhr

Wo: Open-Air-Bühne Seebäderkaje

Karten: Im Vorverkauf bei der Stadthalle unter (04 71) 59 17 59