In Holßel ist eine Scheune abgebrannt. Foto: Feuerwehr
Blaulicht

Scheune brennt in Holßel: Stroh wird abgelöscht

11.07.2019

KREIS CUXHAVEN. In Holßel ist in der Nacht zu Donnerstag eine Scheune ausgebrannt. Die Feuerwehr der Stadt Geestland rückte gegen 23.50 Uhr in den Wätjeweg aus.

Trotz eines massiven Löschangriffs konnte das Gebäude nicht mehr gerettet werden. Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Für eine gesicherte Wasserversorgung mussten Schlauchleitungen zum Teil über eine längere Wegstrecke verlegt werden. Die Feuerwehr setzte für die Löscharbeiten auch eine Drehleiter ein. In der Scheune wurde nach Angaben der Feuerwehr eine größere Menge Stroh gelagert. Das erschwerte die Arbeit der Einsatzkräfte. So musste das brennende Stroh mit einem Radlader nach draußen gebracht werden. Auf einem Acker wurde es dann abgelöscht. Mehr als 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr, die Polizei, der Rettungsdienst des Landkreises Cuxhaven und das Technische Hilfswerk aus Bremerhaven waren in Holßel vor Ort. Die Löscharbeiten liefen bis in den Vormittag hinein. Immer wieder mussten Glutnester bekämpft werden. Zur Brandursache lagen zunächst keine Angaben vor.

Lesen Sie auch...
Handschellen klicken

Bremerhaven: Kreuzfahrtschiff-Passagier muss ins Gefängnis

21.10.2019

BREMERHAVEN. Der Bundespolizei ist am Sonnabend ein 38-jähriger Deutscher in Bremerhaven ins Netz gegangen. Die Beamten nahmen den Mann bei der Einreisekontrolle der Passagiere eines Kreuzfahrtschiffes fest.

Blaulicht

Bremerhaven: Mann bedroht Passanten mit Machete

21.10.2019

BREMERHAVEN. Am Sonnabend herrschte Aufregung in der Rickmersstraße.

Bauarbeiten

A20: Planer informieren über aktuellen Stand

20.10.2019

BREMERVÖRDE. Für den Bauabschnitt sechs der Autobahn A20 zwischen der Bundesstraße 495 bei Bremervörde bis zur Landesstraße 114 bei Elm konkretisieren sich die Planungen.

Extremwetter-Ausstellung

Berliner planen Klimahaus-Projekt in Bremerhaven

19.10.2019

BREMERHAVEN. Die Planungen für die neue Extremwetter-Ausstellung im Klimahaus haben begonnen.