Demonstration

"Fridays for Future" in Cuxhaven: Mehr als 1000 Schüler auf der Straße

von Kai Koppe | 20.09.2019

CUXHAVEN. Lokale "Fridays for Future"-Aktivisten konnten am Freitag mehr als 1000 Mitstreiter in Cuxhaven mobilisieren. 

Größte Demo an Elbmündung

"Nehmt uns ernst!", lautete der Appell der 16-jährigen Lena und vieler anderer Jugendlicher, die sich am Freitag in Cuxhaven versammelten. Es war die bislang größte "Fridays for Future"-Demonstration an der Elbmündung.

Mehr als 1500 Demonstranten

Anlässlich des Aktionstages, mit dem weltweit ein Zeichen gegen Klima- und Umweltzerstörung gesetzt werden soll, trafen sich auf dem Cuxhavener Wochenmarktplatz Scharen von Schülerinnen und Schülern. Die Polizei sprach von 1100 Kundgebungsteilnehmern, die Organisatoren des Schulstreiks sogar von mehr als 1500 Beteiligten. 

Generation 30plus dabei

In deren Reihen waren nicht nur ganz junge Gesichter auszumachen: Unter dem Label "Parents for Future" war auch die Generation 30plus dem Aufruf "Alle fürs Klima" gefolgt.

Wo die Streikenden entlang zogen und was sie fordern, lest Ihr am Sonnabend in Cuxhavener Nachrichten und Niederelbe-Zeitung sowie auf www.cnv-medien.de.

Kai Koppe

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

kkoppe@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Corona-Lagebericht

Fleischkontor: Alle Mitarbeiter negativ getestet

24.05.2020

KREIS CUXHAVEN. Insgesamt zählt das Cuxland jetzt 196 bestätigte Corona-Virusinfektionen, 121 Personen sind wieder gesund, 58 noch erkrankt.

Vatertag zu Corona

Cuxhaven: Himmelfahrt ohne akute Verstöße gegen Corona-Regeln

von Julia Anders | 22.05.2020

CUXHAVEN. Strahlender Sonnenschein, sommerliche Temperaturen - und Corona-Krise. Himmelfahrt 2020 wird sicherlich besonders in Erinnerung bleiben. Jedoch nicht von strafrechtlicher Seite.

Corona in Cuxhaven

Besucher erhält nach Autodisco in Cuxhaven Morddrohung und Hassbotschaften

von Christoph Käfer | 22.05.2020

CUXHAVEN. Nachdem sich ein Besucher der Autodisco in Cuxhaven-Lüdingworth über die seiner Einschätzung zufolge zu laxen Abstands- und Hygiene-Kontrollen beschwert hatte, ist er ins Kreuzfeuer der Kritik geraten und fühlt sich ungerecht angeprangert.

Lagebericht

Corona: Weitere Person aus dem Lankreis Cuxhaven mit Infektion gestorben

von Redaktion | 22.05.2020

KREIS CUXHAVEN. Eine an einer Corona-Virusinfektion erkrankte Person aus Schiffdorf ist verstorben, teilt der Landkreis Cuxhaven am Freitag mit. Damit ist die Anzahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle auf 17 gestiegen.