Aus diesem Wrack soll sich die 33-jährige Fahrerin noch selbst befreit haben, teilten Zeugen mit. Zuvor überschlug sie sich mehrfach mit ihrem BMW auf der Autobahn 27. Foto: Polizei
Blaulicht

Schwer verletzt nach Pkw-Überschlag auf A 27

11.02.2019

KREIS CUXHAVEN. Schwer verletzt wurde eine 33-jährige Autofahrerin aus Magdeburg bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Sonntag auf der Autobahn 27. Sie kam mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Die Autobahn wurde für mehrere Stunden halbseitig gesperrt.

Kurz vor Mitternacht kam es zwischen den Anschlussstellen Debstedt und Neuenwalde zu dem schweren Unfall. Eine 33-jährige BMW-Fahrerin war in Richtung Cuxhaven unterwegs, als sie aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abkam und gegen die Mittelschutzplanke stieß, teilt die Polizei mit. Anschließend schleuderte der Wagen nach rechts zurück und kollidierte mit dem Auto eines 66-jährigen Bremerhaveners. Der Wagen der Frau prallte gegen die Schutzplanke, überschlug sich mehrfach und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Laut Aussagen des Bremerhaveners sowie eines weiteren Zeugen habe sich die mutmaßliche Unfallverursacherin noch selbstständig aus dem vollkommen zerstörten Fahrzeug befreit. Die 33-Jährige wurde infolgedessen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, heißt es weiter.

Da sich auf der gesamten Fahrbahn Trümmerteile befanden, sperrte die Polizei die A 27 in Richtung Cuxhaven für circa zweieinhalb Stunden halbseitig ab. Der schrottreife BMW der Magdeburgerin wurde abgeschleppt. Experten zufolge wird der Gesamtschaden auf rund 15 000 Euro geschätzt. Die Autobahnmeisterei übernahm die Aufräumarbeiten.

Lesen Sie auch...
Hafen

Bremerhavener Fischbahnhof vor dem Umbau

22.04.2019

BREMERHAVEN. Ab Juni wird es im Schaufenster Fischereihafen eine Baustelle geben: Der Fischbahnhof wird umgebaut. Zeitgleich werden das Café "Heimathafen" und die Ausstellung "Expedition Nordmeere" schließen.

Gesellschaft

Kaum Neugeborene in Niedersachsen als divers gemeldet

21.04.2019

HANNOVER/KREIS CUXHAVEN. Rund drei Monate nach der Einführung der offiziellen Geschlechtsbezeichnung "divers" haben kaum Eltern in Niedersachsen ihre Neugeborenen entsprechend eintragen lassen.

Bauwesen

Sanierung Bogenbrücke: Dobbendeel bleibt erreichbar

21.04.2019

BAD BEDERKESA. Die Bogenbrücke zum Dobben muss saniert werden. Seit des Bekanntwerdens steht das Telefon in dem Restaurant und Café Dobbendeel nicht mehr still.

Sicherheit

Osterfeuer: Waldbrandgefahr in Nordost-Niedersachsen

20.04.2019

HANNOVER/KREIS CUXHAVEN. Im nordöstlichen Niedersachsen besteht am Osterwochenende aufgrund der Trockenheit hohe Waldbrandgefahr.