Netze flicken statt Krabben fischen: Die Kutterfischer Stephan (links) und Wolfgang Hellberg kämpfen mit den wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise. Foto: Leuschner
Fischwirtschaft

Schwere Zeiten für Krabbenfischer im Kreis Cuxhaven

11.04.2020

KREIS CUXHAVEN. Nach der Winterpause und einer schlechten Saison 2019 starten die Krabbenfischer mit einem einwöchigen Fangverbot in die Saison. Granat ist nicht gefragt.

Aktuell sind es Corona-Krise, die überall geschlossenen Restaurants und Hotels und ausbleibende Urlauber, die die Krabbenfischer wie viele andere Branchen hart treffen, sagt Dirk Sander, Pressesprecher der Erzeugergemeinschaft der Deutschen Krabbenfischer. Selbst die Pulbetriebe in Marokko könnten derzeit aufgrund des Virus‘ nicht normal weiterarbeiten. (ike)

Newsletter zur Corona-Krise

Hier können Sie sich für unseren Newsletter mit aktuellen Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise anmelden.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Wattwagenfahrer in Not

Umweltminister Lies: Land plant Lösung für das Duhner Loch

von Thomas Sassen | 23.07.2021

CUXHAVEN. Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) versprach den in ihrer Existens bedrohten Cuxhavener und Neuwerker Wattwagenbetreibern, eine Lösung für den immer tiefer werdenden Priel, das Duhner Loch zu finden. Allerdings nicht mehr in diesem Jahr. 

Drei Verletzte

Wattwagen-Unfall vor Cuxhaven: Gericht stellt Szenario nach

22.07.2021

CUXHAVEN/NEUWERK. Bei einem Ortstermin auf der Nordseeinsel Neuwerk hat das Amtsgericht Hamburg am Donnerstag den Hergang eines Wattkutschenunfalls im Watt vor Cuxhaven mit drei Verletzten zu klären versucht.

Zählung abgeschlossen

Population wächst: Mehr Kegelrobben im Wattenmeer

17.07.2021

KREIS CUXHAVEN. Frohe tierische Kunde aus dem Wattenmeer: Es gibt mehr Kegelrobben im Nordwesten Deutschlands.

Altlasten in Nord- und Ostsee

Kreis Cuxhaven: Tickende Zeitbomben in der Nordsee - EU-Kommission bezieht Stellung

von Wiebke Kramp | 05.07.2021

KREIS CUXHAVEN. Es sind tickende Zeitbomben. Im Meer rottet tonnenweise Kriegsschrott vor sich hin und kann zu einer Umweltgefahr werden.