Blaulicht

Sechs Personen verletzen sich bei A-27-Unfall

11.06.2018

ALTENWALDE. Sechs verletzte Personen und ein Schaden in Höhe von etwa 50 000 Euro: Das ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls auf der A 27 am Sonntagnachmittag. (red)

Ein 47-jähriger Wunstorfer fuhr gegen 17 Uhr über die Anschlussstelle Altenwalde auf die Autobahn in Richtung Bremen. Bereits auf dem Beschleunigungsstreifen habe er den Ford eines 83-jährigen Bremerhaveners überholt, der auf dem Hauptfahrstreifen unterwegs war, erklärt die Polizei.

Dabei habe er den Audi eines 34-jährigen Mannes aus Nordrhein-Westfalen übersehen. Der Audi sei „mit hoher Geschwindigkeit“ auf das Heck des Mercedes aufgefahren. „Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Mercedes noch fast 300 Meter weit“, so die Beamten. Damit nicht genug: Der Audi krachte in den Ford des 83-jährigen Bremerhaveners, der gegen Leitplanke prallte.

Auch eine Frau und zwei Kinder saßen im Auto des 34-Jährigen. Sie alle verletzten sich bei dem Unfall schwer. Im Mercedes zog sich die Beifahrerin leichte Verletzungen zu.

Die verwundeten Personen kamen ins Krankenhaus. Die Fahrzeuge wurden allesamt abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 50 000 Euro. Während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten wurde die A 27 drei Stunden lang halbseitig gesperrt.

Lesen Sie auch...
Blaulicht

+ + Aus dem Polizeibericht + +

06.11.2018

Einen berauschten Autofahrer zogen Polizeibeamte am Sonntagnachmittag in der Raiffeisenstraße in Bad Bederkesa aus dem Verkehr.

In Otterndorf

Treffen der Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen

10.09.2018

OTTERNDORF. Mit einer Gedenkfeier am Labiauer Stein begann der zweite Tag des Treffens der Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen am Sonnabend in der Medemstadt. (sm)

Politik

Cuxland-CDU-Abgeordnete Weritz und Fühner im Interview

09.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Erst seit einem knappen Jahr gehören sie dem niedersächsischen Landtag in Hannover an. Von Egbert Schröder

Jahresversammlung

25 Jahre Voß-Gesellschaft: Treffen in Otterndorf

09.09.2018

OTTERNDORF. Vor 25 Jahren wurde die Johann-Heinrich-Voß-Gesellschaft in Eutin gegründet. (red)