Bauarbeiten behindern den Ostebrücken-Verkehr. Archivfoto: Schröder
Verkehr

Sechs Wochen Behinderungen auf der Ostebrücke

13.06.2019

HECHTHAUSEN. Sechs Wochen lang wird die Ostebrücke in Hechthausen für drei Stunden am Tag gesperrt. Das teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade nun mit.

Die Sperrung auf der B 73 beginnt am Montag, 17. Juni. Jeweils montags bis freitags ist die Brücke von 9 bis 12 Uhr nicht befahrbar.

Die Arbeiten dauern laut Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Stade etwa sechs Wochen. In diesem Zeitraum wolle die Straßenbau-Behörde die Stahlkonstruktion an der Unterseite der Brücke verstärken. Dafür würden Diagonalstreben angebracht. Eine Umleitungsstrecke werde von Hemmoor über Osten und Großenwörden bis Himmelpforten ausgeschildert. Fußgänger und Fahrradfahrer können die Brücke jederzeit uneingeschränkt passieren.

Die Sperrung für den Straßenverkehr sei aus statischen Gründen erforderlich, so die Straßenbau-Behörde. Denn die Stahlkonstruktion werde während der Bauarbeiten zusätzlich geschwächt. An den Wochenenden sei die Überführung frei befahrbar, betont die Behörde.

Die Arbeiten beginnen in den Vorlandbereichen der Brücke und werden später auch in Brückenmitte durchgeführt. Auch zu Einschränkungen für den Schiffsverkehr soll es kommen.

Lesen Sie auch...
Tragische Kollision

Unfall im Kreis Cuxhaven: Lkw-Fahrer aus Land Hadeln stirbt

22.08.2019

GEESTLAND. Ein Lkw-Fahrer aus Land Hadeln ist bei einem Verkehrsunfall auf der L 118 gestorben. Der 59-Jährige verunglückte am Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr zwischen Debstedt und Neuenwalde. (Update um 18 Uhr)

"Mäuseplage"

"Peta" fordert Verbot von Fuchsjagden im Kreis Cuxhaven

22.08.2019

KREIS CUXHAVEN. Aufgrund der Trockenheit und milderer Winter klagen Landwirte, Gartenbesitzer und Deichverbände über eine "Mäuseplage" (wir berichteten).

Rollsportanlage

Otterndorfer Skater beeindrucken mit neuem Konzept

von Christian Mangels | 22.08.2019

OTTERNDORF. Bekommt Otterndorf einen neuen Skatepark? Die Skater-Community setzt sich seit Monaten dafür ein. Jetzt kommt Schwung ins Projekt.

NEZ-Serie "Hereinspaziert"

Geversdorf: Zu Besuch auf dem Rittergut Niendieck

von Jara Tiedemann | 22.08.2019

GEVERSDORF. 2005 haben Renate und Günter Holzheu das ehemalige Rittergut Niendieck bezogen und ein Kleinod für sich und andere geschaffen.