Auf der Autobahn 27 soll ein Autofahrer in Sekundenschlaf gefallen sein. Foto: Seeger
Blaulicht

Sekundenschlaf mit Folgen auf der A 27

11.02.2019

BREMERHAVEN/KREIS CUXHAVEN. Ein 77 Jahre alter Autofahrer ist auf der A 27 nach Angaben der Polizei in einen Sekundenschlaf gefallen. Damit löste er einen Unfall aus.

Zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven-Wulsdorf und Bremerhaven-Süd kam der Senior am Sonntag gegen 16.35 Uhr mit seinem Toyota nach links von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen die Mittelschutzplanke. Anschließend schleuderte der Wagen nach rechts und stieß in die Seitenschutzplanke. Am Auto und an den Schutzplanken entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 6000 Euro. Die Beamten stellten den Führerschein des Unfallverursachers sicher. Der 77-Jährige und seine 81 Jahre alte Beifahrerin blieben nach Angaben der Polizei unverletzt.

Lesen Sie auch...
Blaulicht

Mercedes nach Einbruch in Langen entwendet

20.02.2019

KREIS CUXHAVEN. Einen Mercedes haben Unbekannte bei einem Einbruch gestohlen. Die Täter stiegen in dem Zeitraum zwischen 12. Februar und 19. Februar in ein Haus im Erlenweg in Langen ein.

Blaulicht

Brand in Bremerhaven: Mutter lässt Kinder aus Fenster fallen

20.02.2019

BREMERHAVEN. Bei einem Feuer in Bremerhaven hat eine Mutter nach Angaben der Feuerwehr ihre beiden Kinder aus einem Fenster eines Wohnhauses in die Arme von Passanten fallen gelassen.

Kultur

Nordholzer Aeronauticum mal anders

20.02.2019

NORDHOLZ. Eine Frau steht neben einem Flugzeug. Sie trägt einen olivgrünen Arbeitsanzug und Pilotenbrille. Ihr Haar hat sie im Stil der 1940er und 1950er Jahre in Wasserwellen gelegt.

Naturschutz

Ein Königreich für Fischotter und Flussneunauge

20.02.2019

KREIS CUXHAVEN. Weite Bereiche des Unterlaufs der Weser von Nordenham bis Warfleth gegenüber von Bremen-Blumenthal stehen jetzt unter Naturschutz.