Den beiden erfolgreichen Absolventinnen Jule Witte (links) und Pia Wille (2. v.l.) gratulierten Hebamme Anzhelika Bakhtina und Pflegedirektor Bernd Hartig herzlich. Foto: Helios
Hebammenschülerinnen

Selbst ausgebildet: Verstärkung für Helios-Kreißsaal in Cuxhaven

25.09.2020

CUXHAVEN. Die zwei Hebammenschülerinnen der Helios-Klinik Cuxhaven haben ihre dreijährige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Beide sind übernommen worden.

Gut verlaufende Schwangerschaften, glückliche Eltern, bezaubernde Babys - das sind Stichworte, die den meisten als erstes bei dem Begriff Hebamme einfallen. Doch wer eine Ausbildung als Hebamme oder Entbindungspfleger (so lautet die männliche Bezeichnung) absolviert hat, weiß, dass hinter dem Beruf sehr viel mehr steckt. Das haben auch die beiden frisch ausgelernten Hebammen der Helios-Klinik Pia Wille und Jule Witte in den letzten drei Jahren erfahren. In erster Linie stehen die Hebammen der werdenden Mutter als Begleiterin und Ratgeberin zur Seite und betreuen das Geschehen während der Schwangerschaft, der Geburt und im Wochenbett. Komplikationslose Entbindungen führen Hebammen selbstständig durch, bei komplizierten Geburten werden Ärztinnen oder Ärzte hinzugeholt.

Oftmals geht es ganz schön stressig zu und dann ist bei der Hebamme Schnelligkeit und hohe Kompetenz gefragt. Doch diese Aufgabe meisterten die beiden bereits souverän, heißt es in einer Mitteilung der Klinik.

Kolleginnen freuen sich

Besonders glücklich sei auch das gesamte Hebammenteam darüber, dass die beiden als ausgebildete Hebammen nun das Team vervollständigen und zukünftig für die werdenden Mütter in Cuxhaven da sind. "Ich gratuliere beiden Absolventinnen zu ihren bestandenen Prüfungen. Drei anstrengende und lehrreiche Jahre liegen hinter ihnen, in denen sie viel gelernt haben. Lernen und Weiterentwicklung hört jedoch nie auf, sodass auch die Zukunft spannend und interessant bleiben wird. Besonders freut es mich, dass die beiden unserem Haus erhalten bleiben und ihre Berufslaufbahn bei uns beginnen werden", sagt Bernd Hartig, Pflegedirektor der Helios-Klinik Cuxhaven.

In den vergangenen drei Jahren erhielten die jungen Absolventen in der Helios-Klinik Salzgitter das theoretische Wissen rund um den anspruchsvollen Beruf der Hebamme. Sie wurden unter anderem in der Geburtshilfe und Anatomie intensiv geschult.

Der praktische Teil der Ausbildung fand hingegen hauptsächlich in der Cuxhavener Klinik statt. Erstmals seit vielen Jahren wurden somit überhaupt wieder Hebammen in Cuxhaven ausgebildet.

CNV-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Corona-Zahlen steigen

Corona-Zahlen steigen weiter: Diffuse Lage im Cuxland

von Laura Bohlmann-Drammeh | 29.10.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Landkreis Cuxhaven steigt auch am Donnerstag rasant - 28 Neuinfektionen meldet die Behörde. 

Infektionsschutz ausweiten

Niedersachsen: Schülerrat fordert Maskenpflicht im Unterricht

29.10.2020

KREIS CUXHAVEN. Der Landesschülerrat Niedersachsen hat angesichts steigender Corona-Infektionszahlen eine Maskenpflicht im Unterricht ab der 5. Klasse gefordert.

Ausnahmen möglich

Steigende Corona-Zahlen in Cuxhaven: Besuchsverbot in der Helios-Klinik

29.10.2020

CUXHAVEN. Helios hat erneut ein Besuchsverbot für die Klinik in Cuxhaven und das Seehospital Sahlenburg erlassen. Die Verordnung gilt ab Freitag, 30. Oktober.

Keine Allgemeinverfügung

Touristen verlassen die Stadt: Keine Maskenpflicht für Cuxhaven

von Laura Bohlmann-Drammeh | 29.10.2020

KREIS CUXHAVEN. Der Landkreis Cuxhaven wird keine Allgemeinverfügung erlassen, die zum Tragen einer Maske auch in der Öffentlichkeit verpflichtet.