Die Seute Deern liegt geborgen im Hafen von Bremerhaven. Foto: Str/dpa

«Seute Deern»: Museum wartet Bedingungen der Bundeshilfen ab

13.12.2019

Bremerhaven (dpa/lni) - Vor der Sanierung der schwer beschädigten «Seute Deern» will das Deutsche Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven zunächst die genauen Bedingungen der zugesagten Bundeshilfen …

Bremerhaven (dpa/lni) - Vor der Sanierung der schwer beschädigten «Seute Deern» will das Deutsche Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven zunächst die genauen Bedingungen der zugesagten Bundeshilfen klären. Dies sagte ein Museumssprecher am Freitag nach Beratungen des Stiftungsrats. Neben der «Seute Deern» sind auch Arbeiten an fünf weiteren Museumsschiffen geplant - allein dafür werden auf der Basis eines Fachgutachtens rund 2,9 Millionen Euro nötig sein.

Man freue sich über die in Aussicht gestellte Unterstützung der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien, hieß es. Über die Konditionen seien aber noch weitere Gespräche geplant. Die Chefin des Stiftungsrats, Claudia Schilling, erklärte: «Um die weitere Planung voranzutreiben, müssen wir zunächst den Zuwendungsbescheid abwarten.»

Der Bund hatte überraschend angekündigt, 46 Millionen Euro für einen Nachbau der «Seute Deern» zur Verfügung zu stellen. Für die laufenden Instandstandhaltungs- und Betriebskosten aller Projekte fallen schon mehr als 2,3 Millionen Euro an. Bisher steht dem Museum aber nur ein reguläres Budget von etwa 200 000 Euro pro Jahr für diese Aufgaben zur Verfügung. Auch der «Weser-Kurier» hatte darüber berichtet.

Die «Seute Deern» sollte ursprünglich abgewrackt werden. Der Segler sei immer noch in Gefahr, betonte das Museum - am kommenden Dienstag sollen die Masten ausgebaut und zwischengelagert werden. Das Schiff war Ende August nach einem Wassereinbruch auf den Grund des Hafenbeckens gesunken. Später wurde die «Seute Deern» wieder gehoben, es lief jedoch mehr Wasser ein als vor der Havarie. Auch Pilzbefall machte dem Schiff zu schaffen.

Lesen Sie auch...

Busfahrer erleidet am Steuer einen Herzinfarkt und stirbt

24.01.2020

Seevetal (dpa/lni) - Am Steuer eines Busses ist ein 72-jähriger Mann in Seevetal (Landkreis Harburg) mutmaßlich an einer Herzattacke gestorben. Nach den ersten Erkenntnissen …

«Weser-Kurier»: Werder Bremen holt Verteidiger Felix Agu

24.01.2020

Bremen (dpa) - U21-Nationalspieler Felix Agu wechselt einem Medienbericht zufolge im Sommer vom Fußball-Zweitligisten VfL Osnabrück zum Bundesligisten Werder Bremen. Nach Informationen des «Weser-Kuriers» …

Elbvertiefung kommt voran: Teil der Arbeiten abgeschlossen

24.01.2020

Hamburg (dpa/lno) - Die Elbvertiefung geht weitgehend planmäßig voran. Wie vorgesehen wurde zum Jahreswechsel die Fahrrinne auf der 36 Kilometer breiten Strecke zwischen Wedel …

Kind aus Celler Heim vermisst: Haftbefehl gegen Bruder

24.01.2020

Celle (dpa/lni) - Die Polizei sucht nach einem siebenjährigen Jungen aus einem Kinder-und Jugendwohnheim in Celle und dessen erwachsenem Bruder. Wie die Ermittler am …