Naturschauspiel

Sichler, Kiebitz & Co.: Diese Vögel rasten im Kreis Cuxhaven

18.11.2019

KREIS CUXHAVEN. Von der Kugelbake in Cuxhaven bis hinunter nach Freiburg wimmelt es zurzeit von Zug- und Rastvögeln. Aus vielen Gegenden der nördlichen Halbkugel führt sie ihr Weg in die Winterquartiere auch über die Rastplätze an der Unterelbe.

Nicht wenige von ihnen sparen sich den kräftezehrenden Weiterflug in den Süden und überwintern im "Nassen Dreieck" zwischen Elbe und Weser. So finden sich an Cuxhavens Stränden neben den fast schon heimischen Steinwälzern und Eiderenten auch Sanderlinge, Alpenstrandläufer, Schneeammern und Knutts.

Im Altenbrucher Biotop bei beim alten Leuchtturm "Dicke Berta" rasten derzeit Kanada-, Grau- und Blässgänse. Pfeif-, Krick-, Reiher- und Knäkenten haben sich neben heimischen Bekassinen und Wasserrallen dazu gesellt.

Weiter elbaufwärts, über den Hadler und Belumer Außendeich, die Vogelschutzgebiete Hullen und Nordkehdingen zieht sich das Naturschutzgebiet bis Freiburg hin. Nonnengänse, Goldregenpfeifer, Kiebitze, Pfeifenten, Grünschenkel, Große Brachvögel und viele weitere Arten lassen sich mit mehr oder weniger Geduld aufspüren und beobachten.

Und wer ganz besonderes Glück hat, kann den Seeadler bei der Jagd beobachten oder findet auch mal einen höchst seltenen Exoten wie den scharlachroten Ibis, auch Sichler genannt. Sein angestammter Lebensraum befindet sich - im Gegensatz zu dem auch in Europa heimischen Braunen Sichler - in Südamerika.

Von Hartmut Adelmann

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Lesen Sie auch...
Blaulicht

Dramatische Suchaktion nach Unfall in Bülkau

17.01.2021

BÜLKAU. Wo ist der Fahrer? Diese Frage stellte sich nach einem schweren Unfall am Sonnabend gegen 21.15 Uhr in Bülkau. Nach der Kollision, bei der der Wagen völlig zerstört wurde, fehlte von dem Mann jede Spur.

Blaulicht

Hechthausen: Kind stürzt aus acht Metern Höhe in die Tiefe

17.01.2021

HECHTHAUSEN. Am Sonntag gegen 13.30 Uhr spielte ein zwölfjähriges Kind in Hechthausen-Kleinwörden auf einem Heuboden. Dabei stürzte es aus bisher unbekannter Ursache aus circa acht Meter Höhe ab und fiel auf den Boden.

Kommunalpolitik

Kreis Cuxhaven: Börde-Rat in Lamstedt sortiert sich neu

von Ulrich Rohde | 17.01.2021

LAMSTEDT. Die politische Landschaft in der Börde Lamstedt hat sich durch die Gründung einer Bürgerliste schlagartig verändert. Die aus der CDU ausgetretenen Kommunalpolitiker bilden nun ein eigenes politisches Gewicht in den Räten.

Küchenbrand

Essen auf Herd vergessen: Feuer in Mehrfamilienhaus in Cadenberge

17.01.2021

Cadenberge. Die Anwohner eines Mehrfamilienhauses bemerkten am Sonnabend gegen 12 Uhr den Signalton eines Rauchmelders, in einer Cadenberger Dachgeschosswohnung und wählten umgehend den Notruf.