Der Inzidenzwert befindet sich seit Sonntag im Kreis Stade jenseits der 100er-Grenze. Nun haben Krisenstab und Gesundheitsamt reagiert. Symbolfoto: Sina Schuldt/dpa
Regeln werden strenger

Stade ist jetzt Hochinzidenzkommune: Was das für Cuxhavens Nachbarkreis bedeutet

16.04.2021

KREIS STADE. Der Kreis Stade ist jetzt eine sogenannte Hochinzidenzkommune. Seit Sonntag befindet sich der Inzidenzwert, der die Infektionen für die vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, über der 100er-Marke.

Am Donnerstag lag der Wert bei 113,9. Dadurch greifen ab Sonnabend, 17. April, strengere Maßnahmen, die Regeln werden verschärft, wie der Landkreis Stade am Donnerstag mitteilte. Bei privaten Treffen darf sich nur noch ein Hausstand mit maximal einer weiteren Person treffen, wobei Kinder unter sechs Jahren nicht mitgezählt werden. Bislang durften fünf Personen aus zwei Hausständen zusammenkommen.

Nur noch "Click & Collect"

Der Individualsport auf öffentlichen und privaten Sportanlagen ist nur noch allein, mit einer weiteren Person oder den Personen des eigenen Hausstands gestattet. Im Handel ist nur noch das sogenannte "Click und Collect" möglich. Das bedeutet, dass nur Vorbestellungen an der Tür des Geschäftes abgeholt werden darf.

Die Kinderbetreuung findet ab Montag nur noch als Notbetreuung statt. Grund- und Förderschulen gehen in den Wechselunterricht, weiterführende Schulen in den Distanzunterricht, für Abschlussjahrgänge gelten Sonderregeln.

Darüber hinaus müssen Beifahrer, die nicht zum eigenen Haushalt gehören, im Auto eine medizinische Maske tragen. Der Fahrer trägt also keinen Mund-Nasen-Schutz.

Inzidenz sinkt doch nicht

Die Erwartung, dass die so genannte Sieben-Tage-Inzidenz wieder unter 100 sinkt, habe sich aus Sicht des Landkreises Stade nicht erfüllt. Zwar sei eine große Zahl der neuen Fälle auf einen zusammenhängenden Ausbruch in vier Betrieben zurückzuführen, doch steige unabhängig davon auch im übrigen Kreisgebiet die Zahl der Ansteckungen besorgniserregend. Viele der positiven Fälle seien in Folge von privaten Treffen festgestellt worden - gerade während der Osterfeiertage.

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Die Stader Kreisverwaltung habe das Infektionsgeschehen analysiert und gegen Ende der Woche neu bewertet. Als Ergebnis stellt der Landkreis per "Allgemeinverfügung" amtlich fest, dass er als "Hochinzidenzkommune" im Sinne der niedersächsischen Corona-Verordnung anzusehen ist.

Viele Betten in Kliniken belegt

Berücksichtigt worden sei auch die aktuell hohe Auslastung mit Covid-19-Patienten in den Elbekliniken sowie die in den Nachbarlandkreisen ebenfalls steigenden Inzidenzen. Hinzu komme, dass die britische Mutation mittlerweile vorherrschend sei.

Eine nächtliche Ausgangssperre werde es seitens des Landkreises Stade zunächst nicht geben. Dafür muss aber unter anderem das Natureum Niederelbe ab Sonnabend, 17. April, geschlossen bleiben, wie das Museum in Balje, das zum Landkreis Stade gehört, mitteilt.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Corona im Kreis Cuxhaven

Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Cuxhaven sinkt trotz 18 Neuinfektionen

24.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Trotz 18 Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Cuxhaven am Freitag leicht gesunken. 

Corona im Kreis Cuxhaven

Positiver Corona-Selbsttest bei meinem Kind: Was Eltern wissen sollten

23.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Der verstärkte Einsatz von Corona-Selbsttests führt derzeit auch im Kreis Cuxhaven zu einem Anstieg positiver Ergebnisse. Was aber sollten Eltern und Kinder beachten, wenn ein Corona-Selbsttest positiv ausfällt?

Corona im Kreis Cuxhaven

Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Cuxhaven steigt deutlich an

23.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Aufgrund zahlreicher Corona-Neuinfektionen ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Cuxhaven deutlich angestiegen. Konsequenzen hat dies zunächst nicht. 

Jahresempfang

Hinter den Nordholzer Marinefliegern liegen zwei Jahre voller Veränderungen

von Denice May | 23.09.2021

NORDHOLZ. Beim verspäteten Jahresempfang zieht der Kommandeur des Marinefliegerkommandos Bilanz und gibt zu, dass ihm die ein oder andere Veränderung Bauchschmerzen bereitet hat.