Der deutsch-afghanische Schriftsteller Massum Faryar las in den Otterndorfer Seelandhallen aus seinem Roman "Buskaschi oder Der Teppich meiner Mutter". Der Lesung am Mittwoch schloss sich eine lebhafte Fragerunde und Diskussion über die Zukunft Afghanistans an. Foto: Mangels
Debütroman vorgestellt

Stadtschreiber Faryar: Merk- und denkwürdige Lesung in Otterndorf

von Christian Mangels | 31.07.2020

OTTERNDORF. Otterndorfs Stadtschreiber Massum Faryar hat in den Seelandhallen seinen Debütroman "Buskaschi oder Der Teppich meiner Mutter" vorgestellt.

Mit Mitte 20 empfand Massum Faryar die deutsche Sprache als wilde Löwin. Doch der gebürtige Afghane hat das Raubtier offenbar gezähmt, wie er mit seiner Lesung...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Gefährliche Flammen

Wingst: Großfeuer vernichtet Reetdachhaus vollständig

12.08.2020

WINGST. Ein Feuer hat am Mittwoch ein Reetdachhaus im Wingster Ortsteil Oppeln völlig zerstört.

Stinkende Hinterlassenschaft

Neuenkirchen: Unbekannte hängen immer wieder Hundekotbeutel an Kirchentür

12.08.2020

NEUENKIRCHEN. Der Kirchenvorstand und der Bürgermeister von Neuenkirchen sind ratlos: Immer wieder finden sie stinkende Hinterlassenschaften auf.

Wilde Party-Nächte am Strand

Wieder Vandalismus in Otterndorf: Strandkabinen aufgeschlitzt

von Christian Mangels | 12.08.2020

OTTERNDORF. Wieder Vandalismus am Otterndorfer Strand: In der Nacht zu Montag haben unbekannte Randalierer drei Strandkabinen aufgeschlitzt.

Vorsicht 

Otterndorf: Erdwespen bauen unterirdische Nester am Deich

von Christian Mangels | 12.08.2020

OTTERNDORF. Sommerzeit ist auch Wespenzeit. In Otterndorf haben sich die Plagegeister ausgerechnet an einer der beliebtesten "Rennstrecken" für Cuxland-Bewohner und Urlauber niedergelassen.