Straßensperrung

Straßensperrung in Cuxhaven - wegen eines großen Abrisses

24.07.2020

CUXHAVEN. In wenigen Tagen machen sich die in der Cuxhavener Innenstadt bereits begonnenen Abrissarbeiten für den Straßenverkehr bemerkbar.

Dann rückt der Abrissbagger direkt vor dem ehemaligen Möbelhaus Heitzer an. Ein weiteres Teilstück des Gebäudekomplexes wird abgetragen. Aus diesem Grund kommt es ab Montag, 27. Juli, zu einer Vollsperrung für den Fahrzeugverkehr im Bereich der Segelckestraße. Diese verläuft zwischen der Großen Hardewiek und der Zufahrt zum Parkplatz am Beginn der Fußgängerzone und der dortigen Postfiliale.

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die Sperrung wird voraussichtlich bis Freitag, 14. August, andauern. Eine Umleitung über die Große Hardewiek zum Parkplatz wird vor Ort ausgeschildert. Fußgänger sind von der Baumaßnahme nicht betroffen. Anlieferungen für die Geschäfte in der Fußgängerzone sind während der Bauarbeiten über die Straße Lehmkuhle möglich.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Zulassung

Helios Cuxhaven: Weiterbildung zur Leitungs-Fachkraft genehmigt

08.08.2020

CUXHAVEN. Jetzt dürfen auch Fachkräfte für Leitungsaufgaben in der Pflege weitergebildet werden. Schon im Frühling 2021 soll‘s losgehen.

Lagebericht

Corona: Eine weitere Neuinfektion im Kreis Cuxhaven

von Redaktion | 07.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Eine weitere Neuinfektion mit dem Corona-Virus am Freitag hat dafür gesorgt, dass die Infektionsquote im Landkreis Cuxhaven auf 1,01 angestiegen ist.

Neues Lager benötigt

Cuxhaven: Litauenhilfe wird nach Corona-Schließung überrannt

von Maren Reese-Winne | 07.08.2020

CUXHAVEN/SAHLENBURG. Schon bald fährt wieder ein Lkw mit Spenden nach Litauen. Das Lager im Helios-Seehospital ist jedoch übervoll. Mit der drohenden Schließung braucht es schnell eine neue Lösung.

Eingeschränkter Regelbetrieb

Kreis Cuxhaven: Land hält am Schulstart mit vollen Klassen fest

07.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Niedersachsen hält vorerst am Schulstart mit vollen Klassen im eingeschränkten Regelbetrieb fest, beobachtet aber mit Sorgfalt und Vorsicht die steigenden Infektionszahlen.