Orkan

Sturm "Ylenia" lässt in Land Hadeln zahlreiche Bäume umstürzen

von Redaktion | 17.02.2022

KREIS CUXHAVEN. Der Orkan "Ylenia" hat auch in Land Hadeln für zahlreiche Feuerwehreinsätze gesorgt. Insbesondere auf der B73 mussten die Einsatzkräfte immer wieder Bäume entfernen. 

Den ersten Einsatz hatten die Einsatzkräfte am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr in Belum. Dort kippten gleich mehrere hohe Bäume um und versperrten die Bundesstraße 73. In Kehdingbruch, in Höhe der Einfahrt Windpark legte sich ein über sechs Meter langer Baum quer über die L144, der mit Motorsägen entfernt wurde. Im Anschluss daran wurden die Feuerwehren immer wieder von der Leitstelle in Bremerhaven zu umgestürzten Bäumen geschickt, die Straßen und Wege versperrten.

Einsätze im ganzen Hadler Land

Am Donnerstagmorgen sprach ein Mitarbeiter der Einsatzleitstelle noch immer von einer "prekären Lage", sämtliche Feuerwehren seien im Einsatz. Den Höhepunkt erreichte der Sturm am frühen Donnerstagmorgen.

Zahlreiche Bäume umgestürzt

Im Raum Hechthausen rückten kurz nacheinander die Feuerwehren zu neuen Einsätzen aus. So lagen große umgestürzte Bäume in Bornberg, Laumühlen, Lamstedter Straße von Hechthausen Richtung Klint und weiter Richtung Lamstedt und versperrten die Durchfahrt für den gesamten Verkehr. Weitere Behinderungen gab es im Bereich Hemmoor zudem die Wehren Althemmoor, Basbeck und Warstade ausrücken mussten. 

Zahlreiche entwurzelte Bäume

So war die Straße Richtung Hemm durch mehrere Bäume und herunterfallendes Geäst versperrt. Ebenso mussten in Basbeck Ecke Feldweg ein Baum entfernt werden. Im gesamten Bereich Warstade gab es am Donnerstagmorgen viel zu tun. Mehrere umgefallene und entwurzelte Bäume fielen auch hier den Motorsägen zum Opfer. 

Baum stürzt auf Auto 

In der Wingst war am frühen Donnerstagmorgen für eine halbe Stunde die B73 voll gesperrt, weil auch hier durch die Feuerwehrkräfte mehrere Bäume zersägt und entfernt werden mussten. Die Wasserwerkstraße Wingst musste für längere Zeit gesperrt werden. Hier hielten viele Bäume den Orkanböen nicht stand. Ein großer Baum traf ein vorbeifahrendes Auto, verletzt wurde niemand. Auch in Cadenberge mussten die Einsatzkräfte mehrere Bäume entfernen.

Tanne auf Carport gekippt

In Oberndorf mussten die Einsatzkräfte einem Anwohner helfen: Am frühen Morgen kippte eine 12 Meter hohe Tanne auf seine Hofzufahrt und auf ein Carportdach. In Uhlenhorst hatten sich Platten einer Fotovoltaikanlage gelöst, sie drohte abzustürzen. Die Feuerwehr sicherte die Anlage, in Hechthausen musste eine Poolabdeckung gesichert werden. In Osten in der Straße Hinter den Höfen, drohte ein Baum auf ein Wohnhaus zu kippen und in der Deichstraße gab es einen Wassereinbruch mit einem Meter hohen Wasserstand im Keller.

Deichverband ist entspannt

Für den Geschäftsführer des Hadelner Deich- und Uferbauverbandes, Torsten Heitsch, gibt es aktuell keinen Grund zur Panikmache. "Natürlich steht das Wasser höher am Deich als normalerweise üblich. Aber auch der für Sonnabend prognostizierte Höchststand würde keine Gefahr für den Elbdeich darstellen", so der Otterndorfer. Mehr Probleme sieht er durch die starken Niederschläge, die dazu führen, dass die Pumpen und Schöpfwerke rund um die Uhr im Einsatz sind, um das Wasser aus dem Binnenland abzupumpen. Heitsch: "Da gibt es im Moment aber auch noch keine Probleme. Das bleibt hoffentlich auch so."

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Freizeitspaß

Test für den Orientierungssinn: Diese Maislabyrinthe im Cuxland laden zum Verirren ein

von Christian Mangels | 07.08.2022

KREIS CUXHAVEN. (Ver-)Irren ist menschlich - und kann richtig Spaß machen: Maislabyrinthe sind das perfekte Ausflugsziel im Sommer.

Reithallenkonzert

Große Klassik im kleinen Otterndorf: Junges Philharmonisches Orchester begeistert

05.08.2022

OTTERNDORF. Endlich wieder große Klassik: Das Junge Philharmonische Orchester Niedersachsen begeisterte am Donnerstag in Otterndorf sein Publikum.

Krankenhaus Land Hadeln

Seine Mission in der Klinik Otterndorf ist nahezu erfüllt

von Wiebke Kramp | 05.08.2022

OTTERNDORF. So ist die gegenwärtige Lage am Krankenhaus Land Hadeln. Die Geschäftsführung bezieht Stellung und kündigt Veränderungen an.

Kollision

Schwerer Unfall in Oberndorf: Mutter und Tochter prallen mit Auto gegen Baum

05.08.2022

OBERNDORF. Eine Autofahrerin (41) und ihr vierjähriges Kind sind mit einem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt und dabei verletzt worden.