Am Mittwoch riefen gleich drei tierische Fälle die Polizei in Bremerhaven auf den Plan. Foto: dpa/David Inderlied
Blaulicht 

Tierische Einsätze in Bremerhaven: Ein Pferd, ein Bulle und mehrere Schafe auf Abwegen 

von Redaktion | 22.09.2022

BREMERHAVEN. Am Mittwoch riefen gleich drei tierische Fälle die Polizei in Bremerhaven auf den Plan.

Am Mittwoch riefen gleich drei tierische Fälle die Polizei in Bremerhaven auf den Plan: Zunächst wurden die Einsatzkräfte nach Leherheide gerufen. Im Bereich des Mecklenburger Weges waren mehrere Schafe durch ein Loch im Zaun geschlüpft und machten nun die Nachbarschaft unsicher. Der Besitzer konnte informiert und die Schafe wohlbehalten auf die Weide zurückgetrieben werden.

Zurück auf die Weide 

Gegen 11.15 Uhr wurden die Beamten dann alarmiert, weil ein Jungbulle von einer Weide an der Straße Thebushelmde ausgebrochen war. Getreu dem Motto "Auf der anderen Seite des Zaunes ist das Gras immer grüner", hatte sich auch der Bulle eine geeignete Stelle der umzäunten Weide gesucht, huschte durch den Zaun und fraß in aller Seelenruhe auf der jedoch nicht umzäunten Nachbarweide. Das Rindvieh fand dann schließlich mit Unterstützung des verantwortlichen Bauern gesund und munter den Weg zurück auf seine Weide.

Tierischer Ausflug ohne Schaden 

Das Trio der ausgebüxten Tiere komplett machte gegen 17.30 Uhr ein Pferd in Bremerhaven-Grünhöfe. Es hatte sich von einer Koppel am Karlsweg davongestohlen. Auch dieser tierische Ausflug verlief glücklicherweise ohne Schaden für Mensch oder Tier. Das teilte die Polizei Bremerhaven mit. 

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Auf Bundesstraße

Unfall im Kreis Cuxhaven: Fahrer stirbt - Beifahrerin in Lebensgefahr

30.09.2022

BEVERSTEDT. Ein Autofahrer ist bei einem schweren Verkehrsunfall im Süden des Kreises Cuxhaven ums Leben gekommen. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Blaulicht 

Unfall auf A27: Autofahrer kommt durch Starkregen von Fahrbahn ab

von Redaktion | 30.09.2022

KREIS CUXHAVEN. Am Donnerstagnachmittag kam es gegen 16.30 Uhr auf der A27 im Bereich Hagen zu einem Verkehrsunfall, nachdem Starkregen eingesetzt hatte.

Polizei bittet um Hinweise 

Tote in der Geeste: Polizei Bremerhaven gibt Details zum Opfer bekannt 

von Redaktion | 28.09.2022

BREMERHAVEN. Anfang September fand ein Spaziergänger im Bremerhavener Stadtteil Geestemünde einen Leichnam. Die Polizei gibt nun weitere Details bekannt. 

Blaulicht 

Unfall im Kreis Cuxhaven: Drei Personen bei Kollision verletzt 

von Redaktion | 27.09.2022

KREIS CUXHAVEN. Am Dienstag kam es auf der L135 zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge zusammenstießen.