Ein ausgewachsenes Schwanenproblem beschäftigte am Sonntagmorgen die Beamten der Polizei Bremerhaven. Foto: Polizei Bremerhaven
Spezieller Einsatz

Tierisches Problem in Bremerhaven: Polizei wird zu Schwan-Flüsterern

10.08.2020

BREMERHAVEN. Eine Schwanen-Familie auf Abwegen blockierte die Fahrbahn der Cherbourger Straße - Einsatz für die hiesige Polizei.

Am Sonntagmorgen watschelte eine spezielle Herausforderung für die Polizei auf der Bremerhavener Cherbourger Straße umher. Eine Schwanenfamilie hatte sich um 8.40 Uhr auf die Fahrbahn verirrt und wanderte stadteinwärts. Die Polizisten des Reviers Leherheide waren schnell vor Ort, um sich dem gefiederten Einsatz zu stellen. Keine leichte Aufgabe, wie sie nach eigenen Angaben schnell feststellten.

Alttiere und Nachwuchs

Denn die zwei Alttiere beschützten ihren Nachwuchs - ohne Rücksicht auf die Staatsgewalt. So sei es für die Polizisten vor Ort zunächst nicht möglich gewesen, die stolzen Tiere direkt von der Fahrbahn zu vertreiben. Die Beamten riefen sich daraufhin kollegiale Unterstützung herbei.

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Schwan-Familie

Dem erwachsenen Schwanen-Paar schwante derweil nichts Gutes: Plötzlich liefen die beiden Alttiere selbstständig voran, ihre acht Jungtiere hinterher. Die komplette Hökerschwan-Familie wanderte nach Polizeiangaben in Richtung Auesee und bog von der Straße ins Unterholz ab. Die Beamten beobachteten die Tiere auf ihrem Weg noch eine Zeit lang um sich zu vergewissern, dass eine Gefahr für sie und andere ausgeschlossen werden konnte.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Tagesordnung im Ausschuss

Bebauungsplan in Cuxhaven: Acht neue Gebäude für die Duhner Spitze?

von Maren Reese-Winne | 21.09.2020

CUXHAVEN. Eine große Tagesordnung wartet am Mittwoch, 23. September, auf die Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung, Verkehr, Bau und Demografie.

Lagebericht

Weiter Ansteckungsgefahr: Neue Corona-Fälle im Kreis Cuxhaven am Wochenende

21.09.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Kreis Cuxhaven ist auf 429 Infektionen gestiegen. Über das Wochenende gab es bei sechs Tests ein positives Ergebnis.

Aneinandergeraten

Streit mit Verkäuferin: Maskenmuffel erhält Hausverbot in Loxstedt

21.09.2020

LOXSTEDT. In Zukunft muss sich ein 62-jähriger Loxstedter eine neue Option zum Einkaufen suchen. Er erhielt bei einem Discounter einen Platzverweis, weil er sich nicht an die Hausordnung halten wollte.

Straße voll gesperrt

Schwerer Unfall bei Imsum: Bremerhavener überschlägt sich mit Auto

von Redaktion | 21.09.2020

IMSUM. Auf der Verbindungsstraße zwischen Langen und Imsum kam es am Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer verletzten Person.