Für die 74-jährige Frau kam jede Hilfe zu spät. Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa
Hilfe kommt zu spät

Tödlicher Bootsunfall auf der Weser: Frau ertrunken

20.07.2021

BREMEN. Eine 74-jährige Frau ist am Dienstag auf der Weser in Bremen von Bord eines Motorbootes ins Wasser gefallen und ertrunken.

Die Bremerin habe nur noch tot geborgen werden können, teilte die Polizei mit. Der 73 Jahre alte Bootsführer war den Angaben zufolge am Montag mit seiner Ehefrau auf der Weser unterwegs, als das Boot durch die Bugwelle eines entgegenkommenden Binnenschiffes in eine unruhige Lage kam und die Frau ins Wasser fiel. Der Ehemann erlitt einen Schock. (dpa)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Corona im Kreis Cuxhaven

Positiver Corona-Selbsttest bei meinem Kind: Was Eltern wissen sollten

23.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Der verstärkte Einsatz von Corona-Selbsttests führt derzeit auch im Kreis Cuxhaven zu einem Anstieg positiver Ergebnisse. Was aber sollten Eltern und Kinder beachten, wenn ein Corona-Selbsttest positiv ausfällt?

Corona im Kreis Cuxhaven

Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Cuxhaven steigt deutlich an

23.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Aufgrund zahlreicher Corona-Neuinfektionen ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Cuxhaven deutlich angestiegen. Konsequenzen hat dies zunächst nicht. 

Jahresempfang

Hinter den Nordholzer Marinefliegern liegen zwei Jahre voller Veränderungen

von Denice May | 23.09.2021

NORDHOLZ. Beim verspäteten Jahresempfang zieht der Kommandeur des Marinefliegerkommandos Bilanz und gibt zu, dass ihm die ein oder andere Veränderung Bauchschmerzen bereitet hat. 

Politik

Wahlergebnis ist amtlich: Ungültige Stimmen aus dem Landkreis Cuxhaven nochmals überprüft

von Kai Koppe | 22.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Der Ausschuss der Kommunalwahl im Landkreis Cuxhaven stellte jetzt das endgültige Wahl-Resultat fest.