Andreas Wesemann (56) bereitet schon den nächsten Töpfermarkt im Sommer nächsten Jahres vor. Vorgängerin Sumie Frischmuth überreicht dem Neu-Cuxhavener symbolisch den Staffelstab in Form eines selbst getöpferten Kruges aus ihrer Werkstatt. Foto: Sassen
Kommentar zum Töpfermarkt

Traditionsveranstaltung in Cuxhaven geht weiter: Nachfolge gefunden

von Thomas Sassen | 07.10.2019

Aufatmen bei allen Töpfer-Fans: Der Cuxhavener Töpfermarkt geht weiter. Ein neuer Organisator ist gefunden. 

In Form eines selbst getöpferten Saftkruges als symbolischen Staffelstab übergab Töpfermeisterin Sumie Frischmuth den Staffelstab an Andreas Wesemann. Der 56-jährige Informatiker und IT-Kaufmann wird den Töpfermarkt am 20./21. Juni nächsten Jahres erstmalig verantworten. Es wird der 30. sein.

Diese Absprache haben Andreas Wesemann, Gabriele Hoffmann von der Kulturabteilung der Stadt Cuxhaven und Sumie Frischmuth getroffen. Die Keramikerin aus der Bernhardstraße freut sich, dass die Traditionsveranstaltung weitergeführt wird. 

Zehn Jahre lang hat sie den Markt mehr oder weniger in Eigenregie organisiert, bevor es ihr körperlich zu anstrengend wurde und sie sich in diesem Jahr von den Ausstellern verabschiedete, zunächst leider ohne dass sie wusste, wie es mit dem Markt weitergehen würde.

Thomas Sassen

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

tsassen@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Kommentar zur Stadt Cuxhaven

Klimaschutzkonzept: Eine Chance, mehr aber auch nicht

von Thomas Sassen | 23.10.2019

Ein Klimaschutzkonzept für die Stadt Cuxhaven. Ist das, was der Rat am Montag mit großer Mehrheit beschlossen hat nun ein großer Wurf, ein weiteres Papier, das - wie viele vorher - bald in Vergessenheit gerät oder wird es zum Leitfaden für künftiges Handeln?

Kommentar zur Innenstadt

Otterndorf: Zum guten Service gehören auch einheitliche Zeiten

von Christian Mangels | 07.10.2019

In der Innenstadt Otterndorfs gibt es keine einheitlichen Zeiten der Geschäfte. Dazu ein Kommentar von Jens-Christian Mangels.

Kommentar zum Böhlgraben

Gewerbegebiet: Froh sein über jeden, der sich ansiedeln will

von Maren Reese-Winne | 07.10.2019

In Cuxhaven soll ein neues Gewerbegebiet erschlossen werden. Darüber sind nicht alle Cuxhavener froh. 

Kommentar zur Grundstückssuche

Neuer Platz für die Erweiterung der Schule am Meer?

von Maren Reese-Winne | 02.10.2019

Achselzuckend wurden von einigen die Belange der Schule am Meer abgetan.