Der Meteorologe bestätigt: Bei dieser Aufnahme handelt es sich wohl um einen Tornado oder - falls er nicht komplett bis zum Boden reicht - um eine Trichterwolke. Foto: Alfons Volmer
Am Horizont entdeckt

Tornado oder Trichterwolke? Naturphänomen über Cuxhaven

07.07.2022

CUXHAVEN/NORDHOLZ. Eigentlich wollte Alfons Volmer am Flughafen in Nordholz nur Flugzeuge fotografieren. Plötzlich hatte er ein Naturphänomen vor der Linse, das er laut eigener Aussage am Horizont über Cuxhaven erspähte. Einen Tornado?

Alfons Volmer ist überwältigt: "Sowas hab ich noch nie vor die Linse bekommen", sagt der Hobbyfotograf aus Osterholz über den Trichter, der sich vom Wolkenrand bis zum Boden erstreckt habe. Am Dienstag hatte der 66-Jährige den Tornado am Rande des Nordholzer Militärflughafens fotografiert.

Kräftige Schauerkette

"Den Radarbildern zufolge zog über die Region gegen 13.30 Uhr eine kräftige Schauerkette hinweg, sodass diese Trichterwolke beziehungsweise der Tornado mir durchaus plausibel erscheint", bestätigt Dennis Schneider, Meteorologe bei Wetterkontor. Besonders selten sei dieses Phänomen nicht. "Diese Tornados sind zumeist schwach und nicht langlebig, können aber auch durchaus Schäden anrichten."

Tornado bei Bodenkontakt

Aber war das Naturphänomen nun auch ein Tornado, den Alfons Volmer vor die Linse bekam? Von einem Tornado spricht man in der Meteorologie erst, wenn Bodenkontakt besteht, ansonsten spricht man von einer Trichterwolke (engl. funnel), erklärt Dennis Schneider.

Zwei verschiedene Tornado-Arten

Zudem unterscheidet man Tornados in zwei verschiedene Arten. Neben den mesoskaligen Tornados gibt es nicht mesoskalige Tornados. Diese benötigen keine Superzellen, hier reichen "normale" Schauer, unter denen es zu einer Konvergenz, das heißt zum Zusammenströmen von Luft kommt.

Kalte Luft erforderlich

"Damit die Schauer entstehen, braucht man in höheren Luftschichten kalte Luft. Dies war am am 5. Juli im Cuxland der Fall", sagt Schneider, der in der Aufnahme Volmers tatsächlich mindestens eine Trichterwolke, wenn nicht sogar einen Tornado erkennt.

Von Heike Leuschner

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Rückgabe 

Cuxhaven: Es gibt weiterhin keine Spur von Schröders Ehrenring

11.08.2022

CUXHAVEN. Die Stadt wartet weiter auf die Rückgabe des Ehrenrings von Altkanzler Gerhard Schröder.

Blaulicht 

Unfall in Geestland: Frau mit E-Scooter übersieht Auto und verletzt sich schwer 

von Redaktion | 10.08.2022

GEESTLAND. Eine 54-Jährige mit ihrem E-Scooter übersah in Geestland ein bevorrechtigtes Auto. Bei einem Sturz verletzte sie sich schwer. 

Wachsam bleiben

Kreis Cuxhaven: Betrüger verunsichern Senioren erneut mit Schockanrufen 

von Redaktion | 10.08.2022

KREIS CUXHAVEN. Wie die Polizei mitteilte, kam es am Dienstag im gesamten Landkreis wieder zu diversen Schockanrufen. 

Hitzewelle

Erste Hilfe an heißen Tagen: So handeln Sie bei Hitzschlag und Sonnenstich richtig 

von Redaktion | 10.08.2022

NIEDERSACHSEN. Eine weitere Hitzewelle wird in den kommenden Tagen Deutschland erreichen. Was bei Sonnenstich und Hitzschlag zu beachten und welches Verhalten zu vermeiden ist, erklärt die Apothekerkammer Niedersachsen.