Anfang September fand ein Spaziergänger im Bremerhavener Stadtteil Geestemünde einen Leichnam. Foto: dpa/Gentsch
Polizei bittet um Hinweise 

Tote in der Geeste: Polizei Bremerhaven gibt Details zum Opfer bekannt 

von Redaktion | 28.09.2022

BREMERHAVEN. Anfang September fand ein Spaziergänger im Bremerhavener Stadtteil Geestemünde einen Leichnam. Die Polizei gibt nun weitere Details bekannt. 

Am 5. September 2022 fand ein Spaziergänger im Bremerhavener Stadtteil Geestemünde einen Leichnam. Die daraufhin durchgeführte umfangreiche rechtsmedizinische Untersuchung hatte ergeben, dass es sich bei der aufgefundenen Person um eine Frau handelte, die mit großer Wahrscheinlichkeit Opfer eines Tötungsdeliktes geworden war.

In Bremerhaven-Lehe unterwegs gewesen 

Inzwischen steht zweifelsfrei fest: Bei der toten Frau handelt es sich um Tamara T. Sie war 45 Jahre alt, schlank und ca. 1,60 Meter groß. Zuletzt trug sie dunkles, mittellanges Haar und war bekleidet mit einem hellen T-Shirt, einem längeren schwarzen Hemd mit der Aufschrift "Freedom" und dunklen Turnschuhen der Marke Nike. Das teilte die Polizei mit. 

Aufgrund von Ermittlungserkenntnissen ist davon auszugehen, dass Tamara T. in der Nacht von Freitag, 26. August, auf Sonnabend, 27. August, in Bremerhaven-Lehe unterwegs war. Möglicherweise wurde sie von einer weiteren Person begleitet. Außerdem deuten Erkenntnisse darauf hin, dass das Opfer oder die begleitende Person ein Fahrrad mit einem großen Korb am Fahrradlenker mitführten.

Fahndungsplakate aufgehängt

Um die Tat aufzuklären, bittet die Kriminalpolizei Bremerhaven unter der Telefonnummer (04 71) 9 53 44 44 oder per E-Mail kdd@polizei.bremerhaven.de die Bevölkerung weiterhin um sachdienliche Hinweise. In diesem Zuge werden am Mittwoch in Teilen der Stadt entsprechende Fahndungsplakate aufgehängt bzw. verteilt. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft versprechen sich davon, weitere Hinweise zu erhalten - möglicherweise auch von Personen, die bisher noch nicht aus den Medien von dem Fall erfahren hatten oder denen nun anhand der neuen Erkenntnisse etwas einfällt.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Kriminalität 

Dunkle Jahreszeit im Kreis Cuxhaven: 5 Mythen rund um Einbrüche - das müssen Sie wissen

14.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Einbrecher kommen im Schutz der Dunkelheit und die Videokamera schreckt sie schon ab? Hartnäckig halten sich gewisse Mythen rund um das Thema Einbruch und Sicherheit. Jetzt klärt die Polizeiinspektion Cuxhaven auf: Stimmt's - oder stimmt's nicht?

Schwimmbad

Ärger unter Schwimmern: Ist die Moor-Therme in Bad Bederkesa zu kalt?

14.10.2022

BAD BEDERKESA. Die Moor-Therme in Bad Bederkesa ist in der ganzen Region beliebt. Die kühlere Wassertemperatur und weitere Maßnahmen sorgen aber für Verärgerung.

Unfall auf Kreisstraße

Frontal-Kollision im Kreis Cuxhaven: Frau eingeklemmt und schwer verletzt

13.10.2022

BEVERSTEDT. Bei einer Frontal-Kollision im Kreis Cuxhaven ist eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Auch ein weiterer Unfallbeteiligter kam ins Krankenhaus.

Bei "Aktenzeichen XY"

Cuxhavener Disco-Morde: Polizei mit neuer Theorie - viele neue Hinweise

13.10.2022

KREIS CUXHAVEN. Weit über 100 Hinweise sind zu den als Anhalter- oder Disco-Morden bekannten Vermisstenfällen bei der Polizei in Cuxhaven eingegangen.