Adrian Petkovic spielte jahrelang für Rot-Weiss Cuxhaven. Archivfoto: Lütt
Basketball

Traum wird wahr: Spieler aus Cuxhaven erhält Einladung zur Nationalmannschaft

von Frank Lütt | 06.12.2021

PADERBORN/CUXHAVEN. Der gebürtige Cuxhavener Adrian Petkovic ist für einen Lehrgang der U18-Basketball-Nationalmannschaft nominiert worden. Der Lohn für seine harte Arbeit.

Petkovic hat bei Rot-Weiss Cuxhaven das Basketballspielen erlernt. Während dieser Zeit spielte er dann auch schon in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) für die Eisbären Bremerhaven. Es folgte der Wechsel nach Paderborn in die Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL), wo es ein Sportinternat gibt, von dem auch der Basketball-Zweitligist Uni Baskets Paderborn profitiert. 

Debüt in der Bundesliga

Adrian Petkovic wurde am Anfang dieser Saison in den Kader des ProA-Ligisten aufgenommen. Mit 16 Jahren gab er sein Debüt in der 2. Bundesliga der Herren. Vor sechs Wochen feierte der 1,87 Meter große und 77 Kilogramm schwere Point Guard seinen 17. Geburtstag. Cheftrainer Steven Esterkamp sagte vor der Saison: "Adrian ist ein Spieler, der einfach härter arbeitet als jeder andere. Er genießt es, jeden Tag im Fitnessstudio zu sein, so lange er kann. Mit dieser Einstellung und seiner Arbeitsmoral wird er in dieser Saison die Chance haben, ein Teil des ProA-Teams zu werden." 

Lehrgang in Heidelberg

Dank dieser harten Arbeit gab es nun die Einladung zum Nominierungslehrgang der deutschen U18-Nationalmannschaft. Adrian Petkovic darf nun vom 19. bis 22. Dezember im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg sein Können unter Anleitung der Bundestrainer Alan Ibrahimagic, Patrick Femerling und Fabian Villmeter beweisen. 

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Frank Lütt

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

fluett@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Handball

Wechselbad der Gefühle in Altenwalde: Erst Sieg, dann Tränen des Abschieds

von Jan Unruh | 16.05.2022

ALTENWALDE. Es ist geschafft. Die Handball-Frauen des TSV Altenwalde haben sich durch einen Sieg im letzten Landesliga-Saisonspiel den dritten Platz gesichert. Die Freude über diesen Erfolg war kurz nach der Schlusssirene riesig, die Stimmung wurde dann aber durch ganz viele Abschiedstränen eine ganze Zeit lang getrübt.

Fußball

Eintracht Cuxhaven gewinnt trotz "schlechtester erster Halbzeit der Saison"

von Denice May | 15.05.2022

FRELSDORF/CUXHAVEN. Der FC Eintracht Cuxhaven hat seine Pflichtaufgabe erfüllt und bei der SG Frelsdorf/Appeln"Wollingst mit 5:1 gewonnen - dabei sah es in der ersten Hälfte alles andere als gut für die Cuxhavener aus. 

Fußball

Rot-Weiss Cuxhaven zittert sich zum Heimsieg

von Jan Unruh | 15.05.2022

CUXHAVEN. Das war eng. Rot-Weiss Cuxhaven hat durch eine Willensleistung in der letzten Viertelstunde eine Niederlage im Heimspiel gegen den TSV Stotel gerade noch so abwenden können. Durch den 3:1-Erfolg bleiben die Cuxhavener Spitzenreiter - und haben weiterhin beste Chancen auf den Aufstieg.

Nordseecup

Fitness und Bodybuilding in Cuxhaven: Keine Frage des Alters

von Jan Unruh | 13.05.2022

CUXHAVEN. "Doppel-Bizeps, Latissimus, Rückenansicht", hallt es durch die Kugelbake-Halle. Auf der Bühne präsentieren Männer und Frauen aus ganz Norddeutschland ihre gestählten Körper.