Torwart Alex Rudolph löste kurz nach Beginn der zweiten Hälfte seine Kollegen Raphael Schriefer ab. Und Rudolph hatte einen Einstand nach Maß. Innerhalb von wenigen Minuten hielt er zwei Siebenmeter. Foto: Lütt
Handball

TSV Altenwalde zerlegt SG Findorff

von Frank Lütt | 08.12.2019

ALTENWALDE. Die Handball-Männer des TSV Altenwalde haben das Spitzenspiel in der Landesklasse gegen die SG Findorff klar gewonnen. Das Team von Trainer Daniel Schnautz baute dadurch die Tabellenführung aus.

TSV Altenwalde - SG Findorff 36:21 (20:11): Mit einer außergewöhnlichen Abwehrleistung haben die Altenwalder schon recht früh den Grundstein für den Heimsieg in der Franzenburger Halle gelegt. Der Spitzenreiter hatte den Tabellenzweiten offensichtlich damit überrascht. Diverse Ballgewinne wurden genutzt, um erfolgreich Tempogegenstöße zu fahren. Ein 7:0-Lauf der Hausherren bis zum 10:2-Zwischenstand in der 13. Minute war quasi schon die Vorentscheidung. Der Vorsprung erhöhte sich auf 19:6, ehe Findorff mit einem 5:0-Lauf den Halbzeitstand (20:11) noch fast erträglich hielt. Zweite Halbzeit leistete sich Altenwalde keine Schwächephase mehr, sodass am Ende ein überzeugender 36:21-Sieg stand.

Der TSV Altenwalde bot auf: Raphael Schriefer und Alex Rudolph (im Tor), Mika Haase (1), Leon Pollok, Mirco Neu (7), Björn Oswald (6), Christoph Schnautz (3), Daniel Schnautz, Tim Ruppelt (7), Volker Ahl (4), Timo Borutta (1), Jendrik Gerdts und Marc Oswald (7).

Frank Lütt

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

fluett@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Tennis

Schwarz-Weiß Cuxhaven gastiert in Rotenburg

24.01.2020

CUXHAVEN. Die Tennis-Herren des SC Schwarz-Weiß Cuxhaven müssen am Sonnabend, 25. Januar, ab 15 Uhr in Rotenburg/Wümme zu ihrem nächsten Punktspiel in der Oberliga antreten.

Handball

TSV Altenwalde bei der HSG Delmenhorst

24.01.2020

ALTENWALDE. Nach zweiwöchiger Pause geht die Mission Klassenerhalt für die Handball-Damen des TSV Altenwalde am Sonntag, 26. Januar, ab 15 Uhr weiter.

Konflikt mit Verein

Cuxhavener Fußballer vor Arbeitsgericht: So lief der Fall Rohwedder

von Frank Lütt | 24.01.2020

BREMERHAVEN/CUXHAVEN. Wenn ein Fußballspieler als angestellter Vertragsamateur seinen Arbeitsvertrag kündigt, heißt es noch lange nicht, dass er auch den Verein wechseln kann. Das musste ein Cuxhavener Kicker in den vergangenen Monaten leidvoll erfahren. 

Vier Teams dabei

E-Football: Mannschaften aus dem Cuxland scheitern früh

23.01.2020

HANNOVER. Die SG Wehrstedt/Salzdetfurth stellt die eFootball-Könige Niedersachsens. Die Teams aus dem Kreis Cuxhaven gingen hingegen leer aus.