Rettungskräfte der Feuerwehren öffneten die Tür zur Wohnung des hilflosen Mannes. Foto: Lange
Bruder ruft Schwester an

Tür geöffnet: Hilflose Person in Osten ärztlich versorgt

11.12.2019

OSTEN. Dringende ärztliche Hilfe benötigte ein 56-jähriger Mann in der Langen Straße in Osten.

Am Dienstag rief er gegen 14.25 Uhr seine Schwester an. Diese fuhr daraufhin umgehend zur Wohnung des Mannes, konnte aber nicht ins Haus gelangen. Um ihrem Bruder schnellstmöglich helfen zu können, alarmierte sie die Rettungskräfte. Die Feuerwehren Osten und Warstade rückten aus und öffneten mit einem Spezialgerät die Wohnungstür. Die Rettungskräfte fanden den männlichen Patienten liegend im Wohnzimmer. Sie stabilisierten den hilflosen Patienten und bereiteten ihn für den Transport in das Elbe Klinikum Stade vor. Beim Verlegen des Patienten in den Rettungswagen unterstützen die Feuerwehrkräfte den Rettungsdienst. Nachdem die Wohnung an die Schwester übergeben wurde, rückten die Einsatzkräfte wieder ein. (jl)

Lesen Sie auch...
Blaulicht

B73 in Cadenberge: 24-Jähriger überschlägt sich mit BMW

26.01.2020

CADENBERGE. Ein offenbar angetrunkener Autofahrer überschlug sich in der Nacht zu Sonnabend auf der B73 mit seinem Auto in Cadenberge. Er blieb unverletzt.

Jugendaustausch

Für 250 Euro nach Couhé: Frankreich-Tour für Hemmoor Jugendliche

26.01.2020

HEMMOOR. Eine Reise nach Frankreich? Die organisiert der "Verschwisterungsklub Hemmoor" in diesem Jahr in den Sommerferien. 

Fischotter aus Wolle

Diese Otterndorferin häkelt die Gastgeschenke der Medemstadt

26.01.2020

OTTERNDORF. Die Otterndorferin Marion Nowak häkelt Fischotter, Otterndorfs Wappentier. Der Bürgermeister übergibt ihre Werke als Geschenk.

Zusätzliche Ausgaben

Haushalt: Samtgemeinde Land Hadeln setzt den Rotstift an

von Christian Mangels | 26.01.2020

LAND HADELN. Das liebe Geld hat im neuen Jahr auch in der Samtgemeinde Land Hadeln die Sorgenfalten verstärkt.