Fahrer leicht verletzt

Überholmanöver endet im Graben 

30.01.2017

CUXHAVEN. Mit leichten Verletzungen konnte sich am Montag ein Autofahrer selbst aus seinem auf dem Dach in einem Graben neben der Autobahn liegenden Wagen befreien. (red)

Der junge Seat-Fahrer hatte gegen 14.25 Uhr nach einem Überholvorgang auf der A 27 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das kam zwischen den Anschlussstellen Altenwalde und Nordholz in Fahrtrichtung nach Bremen nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen mehrere Bäume und einen Wildschutzzaun, bevor es in einen wasserführenden Graben schleuderte und auf dem Dach liegenblieb. Der 25-Jährige wurde zur ärztlichen Behandlung in eine Klinik gebracht. Am Fahrzeug entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden. Für die Bergung des Pkw musste die A 27 zwischen Altenwalde und Nordholz in Fahrtrichtung Bremen für etwa 90 Minuten halbseitig gesperrt werden.

Lesen Sie auch...
Blaulicht

+ + Aus dem Polizeibericht + +

06.11.2018

Einen berauschten Autofahrer zogen Polizeibeamte am Sonntagnachmittag in der Raiffeisenstraße in Bad Bederkesa aus dem Verkehr.

In Otterndorf

Treffen der Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen

10.09.2018

OTTERNDORF. Mit einer Gedenkfeier am Labiauer Stein begann der zweite Tag des Treffens der Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen am Sonnabend in der Medemstadt. (sm)

Politik

Cuxland-CDU-Abgeordnete Weritz und Fühner im Interview

09.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Erst seit einem knappen Jahr gehören sie dem niedersächsischen Landtag in Hannover an. Von Egbert Schröder

Jahresversammlung

25 Jahre Voß-Gesellschaft: Treffen in Otterndorf

09.09.2018

OTTERNDORF. Vor 25 Jahren wurde die Johann-Heinrich-Voß-Gesellschaft in Eutin gegründet. (red)