Erstmals gab es im vergangenen Jahr mehr als 46 Millionen Übernachtungen, wie das Landesamt für Statistik am Donnerstag mitteilte. Foto: Pförtner
Tourismus

Übernachtungszahlen zwischen Harz und Küste steigen weiter

27.02.2020

HANNOVER/KREIS CUXHAVEN. Niedersachsens Beherbergungsbetriebe haben 2019 so viele Übernachtungen verbucht wie nie zuvor.

Erstmals gab es im vergangenen Jahr mehr als 46 Millionen Übernachtungen, wie das Landesamt für Statistik am Donnerstag mitteilte. Die Zahl lag 2,8 Prozent über dem bisherigen Höchstwert aus dem Jahr 2018. Insgesamt haben etwa Hotels, Pensionen, Jugendherbergen und Campingplätze zwischen Harz und Küste über 15,4 Millionen Menschen begrüßt, 2,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Gäste blieben durchschnittlich drei Tage. Der niedersächsische Tourismus hat damit bereits das sechste Jahr in Folge mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. (dpa)

Lesen Sie auch...
Coronavirus

"Lage ist ernst": Krisenstab der Capio-Klinik in Otterndorf tagt täglich

von Wiebke Kramp | 27.03.2020

OTTERNDORF. Alle Kliniken und Hilfsorganisationen befinden sich in erhöhter Bereitschaft, so auch das Capio-Krankenhaus Land Hadeln.

Anträge

Corona-Soforthilfe: Server der NBank abgestürzt - Firmen warten auf Kredite

27.03.2020

CUXHAVEN. In der Coronakrise sind viele Selbstständige und kleine Firmen auf finanzielle Hilfe angewiesen. Doch wer bei der Förderbank des Landes einen Antrag stellen möchte, hängt oft in überlasteten Servern fest.

Finanzen

Corona-Krise: Stadtsparkasse Cuxhaven kommt Kunden entgegen und gibt Tipps

27.03.2020

CUXHAVEN. Die Auswirkungen der aktuellen Corona-Krise werden dazu führen, dass die Rückzahlung von Darlehen oder die regelmäßigen Zins- und Tilgungszahlungen von Verbraucherinnen und Verbrauchern nicht oder nur noch eingeschränkt geleistet werden können.

Handwerk

IG BAU: Bauarbeiter im Cuxland packen noch zu

27.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Republik geht ins Home-Office, aber auf Baustellen laufen viele Arbeiten weiter.