Auf einen Unfall auf der B437 folgte die langfristige Sperrung der Straße. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa
Straßensperrung

Unfall bei Bremerhaven: Straße zur Bergung voll gesperrt

von Redaktion | 22.10.2021

KREIS CUXHAVEN. Nach dem Unfall eines Sattelzugs auf der B437 laufen die Arbeiten zur Bergung. Wegen einer davon unabhängigen Brandmeldung war auch der Wesertunnel von einer Sperrung betroffen.

Am Freitag ereignete sich gegen 11.50 Uhr auf der Bundesstraße 437 ein Unfall, der eine längerfristige Sperrung zur Folge hatte. Der Fahrer eines Sattelzuges befuhr aus Stotel kommend die B437 in Richtung Wesertunnel, so die Polizei. Aus bislang unbekannter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dortigen Seitenschutzplanke. 

Verletzt im Krankenhaus

Die Feuerwehr rettete ihn aus dem Führerhaus. Er wurde zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die genauen Verletzungen sind noch nicht bekannt, die Polizei. Es bestehe jedoch der Verdacht eines Schädel-Hirn-Traumas. 

Langfristige Bergung

Für die Bergung des Sattelzuges wurde eine Spezialfirma angefordert, die gegen 14 Uhr an der Unfallstelle eintraf. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen wurde die B437 längerfristig gesperrt. 

Brandmeldung im Wesertunnel

Zeitgleich waren beide Röhren des Wesertunnels aufgrund einer Brandmeldung, die unabhängig vom Unfall auflief, gesperrt. Die Sperrung des Tunnels besteht aktuell nicht mehr. 

Empfohlene Umleitungen

Die Abfahrten Stotel der A27 sind derzeit (Stand 16 Uhr) gesperrt, um einen Rückstau auf die Autobahn zu vermeiden, so die Polizei. Die Bergung des Sattelzuges läuft aktuell noch. Die Polizei empfiehlt die Umleitung über Holte und Büttel. Alternativ wird die Direktverbindung von Bremerhaven/Wulsdorf/L121 empfohlen.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Corona-Lagebericht

Corona-Inzidenz für Kreis Cuxhaven sinkt erneut

von Redaktion | 07.12.2021

KREIS CUXHAVEN. Der neue Lagebericht für den Kreis Cuxhaven meldet sinkende Infektionszahlen.

In Existenznot

Wegen Corona: Schausteller und Veranstalter sollen 25 Millionen Euro erhalten

von Redaktion | 07.12.2021

KREIS CUXHAVEN/HANNOVER. Bei vielen Schaustellern und Veranstaltern, etwa auf den Weihnachtsmärkten in Cuxhaven und umzu, geht es wegen der Corona-Lage um Existenzen. Eine Finanzspritze soll jetzt helfen.

Appell an neue Regierung

Häfen im Kreis Cuxhaven: Initiative will "mehr Güterverkehr auf der Schiene"

von Redaktion | 07.12.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Initiative IÖNPG schlägt unter anderem einen multifunktionalen Elbtunnel zwischen Niedersachsen und Schleswig-Holstein vor. 

Reiserückkehrer

Zwei weitere Omikron-Verdachtsfälle in Niedersachsen

von Redaktion | 07.12.2021

KREIS CUXHAVEN. Aktuell analysiert das Gesundheitsamt zwei weitere Omikron-Verdachtsfälle.