Der 20-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Symbolfoto: Jansen/dpa
Mit Baum kollidiert

Unfall in Börde Lamstedt: Auto landet nach Überschlag im Graben

01.09.2019

STINSTEDT. Einen äußerst aufmerksamen Schutzengel hatte ein 20-jähriger Odisheimer am späten Freitagabend in der Samtgemeinde Börde Lamstedt. Der junge Mann wurde bei einem schweren Verkehrsunfall nur leicht verletzt.

Der 20-Jährige war gegen 23 Uhr mit seinem VW Golf auf der K34 unterwegs und fuhr aus Mittelstenahe kommend in Richtung Stinstedt. "Aus ihm nicht erklärlichen Gründen", schildert die Polizei, sei er auf freier Strecke nach links auf den Grünstreifen geraten.

Mit Baum kollidiert

Dort sei das Fahrzeug mit einem Straßenbaum kollidiert. Das Auto habe sich überschlagen und sei in einem nicht wasserführenden Graben auf dem Dach liegen geblieben.

Fahrer befreit sich aus Pkw

Der junge Odisheimer wurde leicht verletzt und konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Am Pkw entstand nach Polizeiangaben wirtschaftlicher Totalschaden. Die Beamten schätzen den Schaden auf 7600 Euro.

Lesen Sie auch...
Politiker an Grundschule

Besuch in Wingster Schule: Kultusminister Tonne hält Versprechen

von Wiebke Kramp | 20.09.2019

KREIS CUXHAVEN. Nicht nur freitags geht es an der Schule in der Wingst um Zukunft, Umwelt- und Klimaschutz. Das ist schon seit Jahren Alltag und im Programm niedergeschrieben. Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) war sichtlich beeindruckt.

Stau auf der Bundesstraße

Auffahrunfall in Cadenberge: B73 voll gesperrt

19.09.2019

CADENBERGE. Nach einem Verkehrsunfall war die B73 am frühen Donnerstagnachmittag eine halbe Stunde lang voll gesperrt.

Krankenhaus

Weiterer Chefarzt verlässt Otterndorfer Capio-Klinik

von Wiebke Kramp | 19.09.2019

OTTERNDORF. Das Personenkarussell dreht sich weiter. Es kehrt keine Ruhe ein. Der nächste Chefarzt verlässt die Capio-Klinik Land Hadeln in Otterndorf.

Personensuche

Zehnjähriges Kind in der Wingst vermisst

19.09.2019

WINGST. Die Suchaktion nach einem zehnjährigen Kind in Wingst nahm am Mittwochabend ein glückliches Ende.