Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Elektrobus bei Unfall von Brückengeländer durchbohrt

20.05.2022

Ein Linienbus ist in Hannover bei einem Unfall am Freitagmorgen von einem Brückengeländer durchbohrt worden. Ein Fahrgast, eine 59 Jahre alte Frau, habe Kopfverletzungen erlitten, sagte ein Polizeisprecher. Auch der ebenfalls 59 Jahre alte Fahrer wurde leicht verletzt. Mehr Menschen waren nicht in dem Bus. Der Elektrobus rammte das Geländer, dieses bohrte sich teils fast auf Kopfhöhe der rechten Sitzreihe durch den Bus. Der Bus verkeilte sich und muss per Kran geborgen werden. Dazu sollte die Straße voll gesperrt werden, direkt nach dem Unfall war dagegen noch eine Spur befahrbar.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...

Waldbrand bei Schierke: 37 Hektar betroffen

12.08.2022

Der Wald nahe Schierke im Nationalpark Harz brennt am Freitagmorgen noch immer. Nach letzten Erkenntnissen sei etwa eine Fläche von 37 Hektar betroffen, teilte …

IG Metall droht Windanlagenbauer Vestas mit Warnstreik

12.08.2022

Im Konflikt um einen Tarifvertrag droht die IG Metall der deutschen Tochter des dänischen Windanlagenherstellers Vestas mit einem Warnstreik. «Sie haben uns mitgeteilt, dass …

Verlust seiner Sonderrechte: Schröder verklagt Bundestag

12.08.2022

Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) verklagt den Bundestag auf Wiederherstellung seiner im Mai entzogenen Sonderrechte. Der 78-Jährige verlangt, dass ihm wieder ein Altkanzler-Büro …

Waldbrände: Land will Kreisfeuerwehren stärker unterstützen

12.08.2022

Das Land Niedersachsen will Kreisfeuerwehren stärker unterstützen und auf die Bekämpfung von Waldbränden vorbereiten. Künftig sollen Fahrzeuge für sie teilweise zentral über das Land …