Für den 59-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Foto: Stehn
Tragische Kollision

Unfall im Kreis Cuxhaven: Lkw-Fahrer aus Land Hadeln stirbt

22.08.2019

GEESTLAND. Ein Lkw-Fahrer aus Land Hadeln ist bei einem Verkehrsunfall auf der L 118 gestorben. Der 59-Jährige verunglückte am Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr zwischen Debstedt und Neuenwalde. (Update um 18 Uhr)

Gegen Baum geprallt

Der Mann sei mit seinem Lkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt, erklärt die Polizei. Nach Angaben von Lars Mikloweit, Sprecher der Feuerwehr Stadt Geestland, landete das Fahrzeug im Straßengraben. 

Tot im Fahrerhaus

Die Feuerwehrleute fanden den Fahrer leblos in seinem Fahrzeug. "Die Einsatzkräfte konnten den Fahrzeugführer nur noch tot aus seinem Fahrerhaus bergen", so Feuerwehrsprecher Mikloweit.

Unfallursache unklar

Nach Kenntnis der Polizei seien keine weiteren Verkehrsteilnehmer beteiligt gewesen. Warum der Lkw von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar. Für weitere Ermittlungen wurde die Kriminaltechnik der Polizeiinspektion Cuxhaven hinzugezogen.

L 118 gesperrt

Vor Ort waren die Feuerwehren Langen, Neuenwalde, Debstedt und Sievern sowie der Rettungsdienst, ein Notarzt und die Polizei. Die Landesstraße wurde bis 16.50 Uhr voll gesperrt.

Lesen Sie auch...
Natureum Niederelbe

Junge Forscher: Viel zu viel Plastik in der Natur

21.09.2019

KREIS CUXHAVEN. "Was ist denn dein Beruf?", fragt eine Grundschülerin schüchtern Jennifer Sobiech-Wolf von Alfred-Wegener-Institut. Andere sind da energischer: "Was kann man denn hier machen?"

Blaulicht

Hemmoor: Frau verwechselt Bremse mit Gaspedal

von Redaktion | 21.09.2019

HEMMOOR. Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Hemmoor schob eine 70-Jährige aus Hechthausen mit ihrem Auto einen parkenden Wagen mit Vollgas aus der Parklücke. Sie hatte das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt.

Keinen Lauf verpasst

Küstenmarathon: Die Laufschuhe sind schon geschnürt

21.09.2019

NEUENKIRCHEN. Wenn am kommenden Sonntag beim Küstenmarathon in Otterndorf wieder hunderte Läufer an den Start gehen werden, sind zwei unter ihnen, die bei dieser Veranstaltungsreihe bislang noch nie gefehlt haben: Die Brüder Frank und Jörg Heitmann aus Neuenkirchen.

Schulsanierung

Grundschule Otterndorf: Weiterhin offene Fragen

von Wiebke Kramp | 21.09.2019

OTTERNDORF. Das Erregungspotenzial war spürbar, die Stimmung aufgeheizt. 130 Zuhörer - meist Eltern - kamen zum Land Hadler Schulausschuss.