In der Wingst brannte ein Unrathaufen. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen und ein angrenzendes Reetdachhaus retten. Foto: Lange
Feuer

Unrat brennt direkt neben einem Reetdachhaus in der Wingst

07.12.2020

WINGST. Einsatz am Sonntagabend: In einem kleinen Waldstück in der Wingst brannte Unrat. Ein angrenzendes Reetdachhaus konnte gerade noch so vor den Flammen gerettet werden. 

Am Sonntagabend gegen 20 Uhr wurden Anwohner in der Straße Op de Geest in der Wingst darauf aufmerksam, dass es in einem kleinen Waldstück genau in unmittelbarer Nähe eines Reetdachhauses brennt. Die Flammen drohten auf das trockene Geäst der Tannenbäume überzugreifen. 

Feuer schnell im Griff

Umgehend wurde die Feuerwehr Wingst und die Polizei Hemmoor alarmiert. Mit 23 Einsatzkräften eilten die Einsatzkräfte zum Einsatzort. Es brannte Unrat und eine Kompostkiste. Schnell hatten die Feuerwehrleute das Feuer im Griff. Nach 45 Minuten hieß es Feuer aus und die Einsatzkräfte konnten wieder abrücken. Die Brandursache ist bisher unbekannt. (jl)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Lesen Sie auch...
BUND gibt Ratschläge

Im Winter: Tipps zur richtigen Vogelfütterung im Kreis Cuxhaven

19.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Der Winter im Kreis Cuxhaven treibt die Temperaturen in den Keller. Der BUND gibt Tipps zur richtigen Vogelfütterung und zum Vogelschutz im Garten.

Interview

Corona-Jahr 2020 in Hadeln: Bürgermeister Zahrte sieht auch Positives

von Christian Mangels | 19.01.2021

LAND HADELN. Harald Zahrte, Bürgermeister der Samtgemeinde Land Hadeln, zieht im Interview eine Bilanz des Corona-Jahres - und sieht auch Positives.

Fachleute am Werk

Kreis Cuxhaven: Modell der Hemmoorer Schwebefähre wieder funktionsfähig

18.01.2021

HEMMOOR. In monatelanger Puzzlearbeit haben Fachleute den originalgetreuen Nachbau wieder instand gesetzt.

Rund 200 Helfer im Einsatz

Dramatische Suchaktion nach Unfall im Kreis Cuxhaven: Großaufgebot sucht Fahrer

18.01.2021

BÜLKAU. Wo ist der Fahrer? Diese Frage stellte sich nach einem schweren Unfall am Sonnabend gegen 21.15 Uhr in Bülkau (Kreis Cuxhaven). Nach der Kollision fehlte von dem Mann jede Spur.