Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa

Urlauber aus Meer geborgen: Wiederbelebung scheitert

11.08.2020

Norderney/Juist (dpa/lni) - Ein leblos im Wasser vor Norderney treibender Mann konnte nicht wiederbelebt werden. Zur genauen Todesursache des 44 Jahre alten Urlaubers machte …

Norderney/Juist (dpa/lni) - Ein leblos im Wasser vor Norderney treibender Mann konnte nicht wiederbelebt werden. Zur genauen Todesursache des 44 Jahre alten Urlaubers machte die Polizei am Dienstag keine Angaben. Die Ermittlungen dauerten an. Hinweise auf ein Fremdverschulden lagen demnach zunächst aber nicht vor. Strandbesucher hatten den Mann aus Hessen bemerkt, aus dem Wasser gezogen und die Rettungskräfte alarmiert. Der Notarzt konnte am Montag nur noch den Tod feststellen.

Auf Juist konnten am Dienstag dagegen vier Urlauber aus dem Wasser gerettet werden. Sie waren der Polizei zufolge mit einer Welle in die Nordsee getragen und durch die Strömung abgetrieben worden. Andere Badegäste und die Rettungsschwimmer seien durch Hilferufe auf sie aufmerksam geworden. Drei der Abgetriebenen seien an den Strand gebracht und vermutlich leicht verletzt mit einem Rettungshubschrauber in Kliniken aufs Festland geflogen worden. Eine vierte Person hatte sich demnach eigenständig gerettet und blieb unverletzt.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...

Motorradfahrer bei Überholmanöver im Harz schwer verletzt

20.09.2020

Wernigerode (dpa) - Ein 53 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Überholmanöver im Harz schwer verletzt worden. Der Biker aus dem baden-württembergischen Tauberbischofsheim wollte …

Ehlers fordert festen Zaun zur Abwehr der Schweinepest

20.09.2020

Kirchlinteln (dpa) - Ohne einen festen Zaun gegen Wildschweine aus Polen wird Deutschland nach Ansicht des niedersächsischen Landvolk-Vizes Jörn Ehlers die Afrikanische Schweinepest nicht …

Ermittler haben Verfahren gegen Ex-KZ-Wachmann übernommen

20.09.2020

Einem früheren KZ-Wachmann droht in den USA die Abschiebung. Parallel dazu hat in Deutschland die Generalstaatsanwaltschaft Celle Ermittlungen gegen den 94-Jährigen aufgenommen. Es geht um mögliche Beihilfe zur Tötung von Gefangenen im Jahr 1945.

Gegen Kinderpornografie: Künstliche Intelligenz im Einsatz

20.09.2020

Hannover (dpa/lni) - Immer mehr Bundesländer wollen die Ermittlungen zu Kinderpornografie im Internet mit Hilfe künstlicher Intelligenz beschleunigen. 13 Bundesländer hätten Interesse an einem …