Verband: Deutsche Binnenfähren auf gutem Kurs

03.03.2017

Cuxhaven/Bremen (dpa/lni) - Die wirtschaftlichen Probleme bei der Elbfähre Cuxhaven-Brunsbüttel sind aus Sicht des Deutschen Fähr-Verbandes nicht exemplarisch für die Lage der Branche. Die Fährbetriebe hätten in den letzten Jahren eine gute Entwicklung verzeichnet, auch wenn regionale Unterschiede zu berücksichtigen seien, sagte Verbandschef Michael Maul der dpa. «Allein in den letzten fünf Jahren sind fünf bis sechs Fährschiffe neu gebaut worden - soviel wie in den vergangenen 20 Jahren nicht.»

Mit Blick auf die vorläufige Einstellung des Betriebs der Elbfähre zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven sagte Maul, ein Problem der Verbindung könne möglicherweise die lange Fahrtzeit sein, die bei 70 bis 90 Minuten liegt. Die nahegelegene Elb-Fähre Glückstadt-Wischhafen benötige nur rund 25 Minuten Fahrtzeit und laufe seit langem mit kleineren und weniger aufwendig gebauten Fähren sehr gut. «Glückstadt-Wischhafen gehört mit Sicherheit zu den erfolgreichsten Fährbetrieben in Deutschland», sagte Maul.

 Deutscher Fähr-Verband e.V.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...

Erinnerung an Ankunft erster italienischer Gastarbeiter 1962

17.01.2022

Wolfsburg (dpa/lni) - Wolfsburg hat am Montag an das Eintreffen der ersten Gastarbeiter aus Italien vor 60 Jahren erinnert. In der Nacht zum 17. …

Razzien bei möglichen Abnehmern unversteuerter Zigaretten

17.01.2022

Hannover/Bremen (dpa/lni) - Nach einer Razzia des Zolls im Oktober 2021 sind nun auch die mutmaßlichen Abnehmer unversteuerter Zigaretten ins Visier der Fahnder gerückt. …

17-Jährige fährt in der Nacht auf Trittbrett von Güterzug

17.01.2022

Cremlingen (dpa) - Eine 17-Jährige ist verbotenerweise auf dem Trittbrett eines Güterzugs ab Magdeburg mitgefahren und hat sich damit in Lebensgefahr gebracht. Die Jugendliche …

TSV Havelse holt U21-Kapitän des FC Basel

17.01.2022

Garbsen (dpa/lni) - Drittliga-Aufsteiger TSV Havelse hat den defensiven Mittelfeldspieler Leonardo Gubinelli bis zum Saisonende vom Schweizer Spitzenclub FC Basel ausgeliehen. Das gab der …