Kreisverkehr: Zwischen beiden Kreiseln der Otterndorfer Ortsumgehung pendelten die Landwirte mit ihren Traktoren hin und her. Foto: Schröder
"Schlepper-Flashmob"

Verkehr in Otterndorf steht still: Bauern-Protest in Hadeln

von Egbert Schröder | 18.12.2019

OTTERNDORF. Am Mittwoch demonstrierten wieder zahlreiche Landwirte mit ihren Treckern gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung. In Otterndorf legten sie mit ihrem "Trecker-Flashmob" den Verkehr auf der Ortsumgehung zeitweise lahm.

Wer Mittwochnachmittag im Berufsverkehr auf der Otterndorfer Ortsumgehung unterwegs war, musste starke Nerven haben. Dutzende Traktoren fuhren hupend und ausgesprochen langsam zwischen den beiden Kreiseln hin und her und sorgten phasenweise für Stillstand. 

Selbst auf den beiden Kreiseln waren Traktoren geparkt worden, an denen Transparente mit Botschaften ("Lieber Politiker, wir brauchen Verlässlichkeit", "Agrarpaket - wir wollen mitreden") angebracht waren. Auch im Hemmoorer und Lamstedter Raum beteiligten sich Landwirte an dem "Schlepper-Flashmob" der Initiative "Land schafft Verbindung".

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Egbert Schröder

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

eschroeder@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Musik

Benefiz-Konzert in Cadenberge: Junge Ukrainerin singt in der Kirche von Heimat und Krieg

von Christian Mangels | 07.07.2022

CADENBERGE. Das 13-jähriges Gesangstalent Kseniia Reznytkska aus der Ukraine tritt am Sonnabend beim Benefizkonzert in der St.-Nicolai-Kirche auf.

Blaulicht

Millionenschaden nach Großbrand in Nordleda: Halle steht lichterloh in Flammen

07.07.2022

KREIS CUXHAVEN. Eine Halle, die zu einem Heu-Betrieb gehört, steht seit Donnerstagnachmittag lichterloh in Flammen. Die Feuerwehren sind mit einem Großaufgebot vor Ort.

Kreistag tagt Donnerstag

Kreis-Dezernent Friedhelm Ottens muss Posten beim Krankenhaus in Otterndorf abgeben

06.07.2022

KREIS CUXHAVEN. Erster Kreisrat Friedhelm Ottens muss sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender des Krankenhauses Land Hadeln in Otterndorf abgeben. Landrat Kai-Uwe Bielefeld weist den Zusammenhang mit einem Schreiben zurück, das Ottens nicht zügig genug weitergeleitet haben soll.

Wofür wurde das Geld genutzt?

Spenden für Flutopfer: "Cuxland hilft" - auch ein Jahr danach noch

von Denice May | 06.07.2022

OTTERNDORF. Nach dem verheerenden Hochwasser in der Vulkaneifel sammelten die Cuxhavener Nachrichten und die Niederelbe-Zeitung sowie das DRK Cuxhaven/Hadeln Spendengelder. Nun gab es einen Nachschlag.