Auf der Autobahn 27 kam ein 70-Jähriger mit seinem VW-Bus ins Schleudern, durchbrach einen Zaun und überschlug sich. Foto: Polizei
Blaulicht

Verletzte bei Unfällen auf spiegelglatten Straßen im Cuxland

29.01.2019

KREIS CUXHAVEN. Die Polizei im Dauereinsatz: Glatteis sorgte auch am Dienstagmorgen für zahlreiche Verkehrsunfälle im Landkreis Cuxhaven.

Großes Glück im Unglück hatte ein 70-jähriger Bremerhavener, als er mit seinem VW-Bus auf der A 27 zwischen Nordholz und Altenwalde von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Der Fahrer soll auf der spiegelglatten Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben, heißt es vonseiten der Polizei. Der Bus stieß zunächst gegen die Mittelschutzplanke und schleuderte anschließend in den rechten Seitenraum, wo er den dortigen Wildschutzzaun durchbrach. Der Bus überschlug sich und blieb auf der Beifahrerseite auf einem angrenzenden Weg liegen. Der 70-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon, so die Polizei. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Neben Polizeibeamten aus Geestland waren auch Rettungskräfte der Berufsfeuerwehr Cuxhaven nebst Notarztbesatzung im Einsatz. Der entstandene Schaden wird auf rund 50 000 Euro geschätzt.

Für eine Vollsperrung auf der Landesstraße 120 zwischen Bad Bederkesa und Drangstedt sorgte ein schwerer Verkehrsunfall am Dienstag gegen 8 Uhr. Gleich vier Fahrzeuge kollidierten auf der glatten Fahrbahn miteinander. Auslöser soll ein 27-jähriger Fahrer mit seinem Wagen gewesen sein, als dieser ins Schleudern geriet und in den Gegenverkehr rutschte. Drei weitere Fahrzeuge konnten nicht mehr ausweichen und kollidierten miteinander. Drei verletzte Personen wurden daraufhin in Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden wird auf 40 000 Euro geschätzt. Die Landesstraße 120 war bis circa 10 Uhr voll gesperrt.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Corona-Zahlen steigen

Corona-Zahlen steigen weiter: Diffuse Lage im Cuxland

von Laura Bohlmann-Drammeh | 29.10.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Landkreis Cuxhaven steigt auch am Donnerstag rasant - 28 Neuinfektionen meldet die Behörde. 

Infektionsschutz ausweiten

Niedersachsen: Schülerrat fordert Maskenpflicht im Unterricht

29.10.2020

KREIS CUXHAVEN. Der Landesschülerrat Niedersachsen hat angesichts steigender Corona-Infektionszahlen eine Maskenpflicht im Unterricht ab der 5. Klasse gefordert.

Ausnahmen möglich

Steigende Corona-Zahlen in Cuxhaven: Besuchsverbot in der Helios-Klinik

29.10.2020

CUXHAVEN. Helios hat erneut ein Besuchsverbot für die Klinik in Cuxhaven und das Seehospital Sahlenburg erlassen. Die Verordnung gilt ab Freitag, 30. Oktober.

Keine Allgemeinverfügung

Touristen verlassen die Stadt: Keine Maskenpflicht für Cuxhaven

von Laura Bohlmann-Drammeh | 29.10.2020

KREIS CUXHAVEN. Der Landkreis Cuxhaven wird keine Allgemeinverfügung erlassen, die zum Tragen einer Maske auch in der Öffentlichkeit verpflichtet.