Die Spielzeugschlange aus Gummi liegt neben dem Schlangenhaken. Foto: Polizei
Spielzeugtier

Vermeintliche Schlange verbreitet Schrecken in Bremerhaven

09.10.2019

BREMERHAVEN. Eine vermeintliche Schlange hat am Dienstag in Bremerhaven die Mitarbeiterin eines Supermarkts erschreckt. Auch die Polizei und Mitarbeiter eines Tierheims wurden von dem Tier in Atem gehalten.

Die Frau hatte die grüne Schlange nachmittags beim Entladen einer Palette gefunden und Alarm geschlagen. Als die Beamten eintrafen, gab die Frau an, ein mutiger Kunde habe es geschafft, die kleine Schlange in einen Karton zu bugsieren.

Den mit Folien ausbruchssicher gemachten Karton fuhren die Polizisten zu einem Tierheim. Dabei hatte sich die Schlange scheinbar "in ihr Schicksal ergeben" und verhielt sich ruhig, wie es in der Mitteilung hieß. 

Auch die Mitarbeiter im Tierheim näherten sich dem Ungetüm zunächst vorsichtig mit einem Schlangenhaken und machten sich im Internet kundig, ob diese Art nicht giftig sei. Erst dann stellte sich allerdings heraus, dass der Auslöser des Schreckens eine Spielzeugschlange aus Gummi war. (dpa)

Lesen Sie auch...
Personal

Gastronome im Kreis Cuxhaven kämpfen um Fachkräfte

23.10.2019

KREIS CUXHAVEN. Die einen reduzieren ihre Öffnungszeiten und streichen den Mittagstisch; andere legen einen Teil ihres Betriebes still, obwohl sie im Zentrum des Tourismus an der Wurster Küste liegen.

Feuerwehr im Einsatz

Himmelpforten: Feuer greift von Auto auf Haus über

23.10.2019

HIMMELPFORTEN. In einem Carport an einem Wohnhaus im Neubaugebiet in Himmelpforten ist am Mittwochmorgen ein Audi Kombi in Flammen aufgegangen.

Blaulicht

Polizisten in Bremervörde angegriffen und verletzt

23.10.2019

BREMERVÖRDE. Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen mit Migrationshintergrund sind Dienstagnachmittag in Bremervörde drei Polizisten verletzt worden.

Flughafen

Weltraumbahnhof in Nordholz: So ist der aktuelle Stand

23.10.2019

NORDHOLZ. Der Bundesverband der Deutschen Industrie will ihn, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will ihn zumindest prüfen: einen Weltraumbahnhof für Deutschland.